Wegen Chanel Killer-Heels verhaftet

Tara Palmer Tomkinson

Wegen Chanel Killer-Heels verhaftet

Die britische Moderatorin wurde am Flughafen in Zürich wegen ihrer auffälligen Chanel-Heels festgenommen.

Für manche High Heels braucht man wohl bald wirklich einen Waffenschein. Zum Beispiel für die „Killer Heels“ von Chanel, deren Absatz die Form einer Pistole hat. Diese Mode ging den Schweizer Flughafen-Securities zu weit und prompt wurde die Moderatorin Tara Palmer-Tomkinson ganze sieben Stunden lang fest genommen.

"Bin verhaftet worden mit meinen Chanel Killer Heels im Gepäck - die machen im Sicherheitsscan eine nicht so gute Figur", so Tara Palmer-Tomkinson auf Twitter. Dies war nicht das erste Mal, dass die High Heels von Karl Lagerfeld für Stress sorgten: die gleiche Situation soll schon vor Jahren vorgefallen sein, damals wurden die Schuhe sogar konfisziert.

Tara Palmer-Tomkinson hatte Glück, nach sieben Stunden (!) genauester Untersuchung wurden ihr die Schuhe immerhin zurück gegeben. Den Flug verpasste sie trotzdem. Manche High Heels sind eben in der Tat gefährlich sexy und vielleicht nicht ideal für Flugreisen…

Diashow: Die ausgefallensten High Heels der Stars

Die ausgefallensten High Heels der Stars

×