Aus für Moss bei Topshop

Chloe statt Kate

Aus für Moss bei Topshop

Topmodel Kate Moss wird nach 14 Topshop-Kollektionen als Designerin von Inhaber-Tochter Chloe Green ersetzt.

Getrennte Wege
Time to say good bye heißt es jetzt für Topmodel Kate Moss (36): Ab Ende Oktober ist Schluss für Kate Moss bei Topshop. Insgesamt vierzehn Kollektionen entwarf die Stil-Ikone für das Modehaus Topshop. Nun scheint Kate Moss als Modedesignerin bei dem erfolgreichen Unternehmen ausgedient zu haben. Eine - 17 Jahre jüngere - Nachfolgerin gibt es offenbar schon.

Vitamin B
Ersetzt wird das Topmodel vermutlich durch keine Geringere als durch Chloe Green (19), die junge Tochter von Topshop-Chef Sir Philipp Green. Auf Anfrage dementierte der Topshop-Inhaber nicht, er erklärte nur, dass es großartig war mit Kate Moss zu arbeiten, sie aber einfach nicht mehr genug Zeit für eine Zusammenarbeit habe.

Diashow: Chloe Green designt für Topshop

Chloe Green designt für Topshop

×

    Chloe statt Kate
    Seit Jahren hat die junge Fashionista einen Fixplatz in der Front-Row bei den hippsten Modenschauen und ist bei jedem noch so kleinen Mode-Event dabei. Es scheint, als ob ihr das Mode-Gen quasi vererbt wurde. Die 19-Jährige Chloe träumt bereits seit längerer Zeit von einer ersten eigenen Kollektion. Glück für sie, dass ihr Vater Chef eines der angesagtesten Mode-Labels der Welt ist.

    Longchamp statt Topshop
    Keine Angst! Kate ist jetzt nicht arebitlos. Nun, wo die Zusammenarbeit mit Topshop beendet ist,wird sie mehr Zeit zum Designen ihrer Longchamp-Taschen-Kollektion finden. So kann man sich also weiterhin ein "bisschen" Kate kaufen.
     

    © Photo Press Service, www.photopress.at

    Bild: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

    www.topshop.com