Posh shoppt um 44.000 Dollar in Paris

Luxuriöser Nachmittag

Posh shoppt um 44.000 Dollar in Paris

Gemeinsam mit  Sohn Romeo gönnte sich Victoria Beckham (38) einen Kurz-Trip nach Paris. Dort gab Posh in nur 3 Stunden 44.000 Dollar aus.

Victoria Beckham verteidigt ihren Ruf als Shopping-Queen. Vergangenen Montag jettete sie in die Mode-Metropole Paris um sich neu ein zu kleiden. Mit im Gepäck: Sohn Romeo. Der Neun-Jährige bewies sich als wahrer Gentleman. So wich er seiner Mama nicht von der Seite, und wartete geduldig während sie bei Chanel und Balenciaga die Kreditkarten glühen ließ.

Stolze 44.000 Dollar (36.300 Euro) ließ sich Posh ihren Spaß kosten. Diese Summe soll die Designerin in nur drei Stunden in drei Modeboutiquen ausgegeben haben. Andere kaufen sich um dieses Geld ein Auto, Mrs. Beckham gönnt sich damit  einen netten Nachmittag! Nobel eingekleidet in Jil Sander (weiße Bluse und langer schwarzer Rock) stöckelte die Fußballer-Gattin, nach dem Shoppen, dann wie gewohnt in High Heels zum Bahnhof. Dort ging es nämlich per Zug zurück nach London. Beim Hotel hat Victoria dann also gespart. Doch das die schnelle Abreise aus Paris mit Hotel-Kosten verbunden ist, bleibt eher eine Wunsch-Vorstellung des normalen Volkes. Sie selbst lächelte nämlich in die Kameras und schmunzelte: „Schade das wir meine Lieblings-Stadt schon verlassen müssen, aber morgen rufen Termine in London.“ Aja! Würde uns nicht wundern wenn diese Termine bei Louis Vuitton oder Gucci sind!

Diashow: Victoria Beckham & Romeo: Shopping-Tag in Paris

Victoria Beckham & Romeo: Shopping-Tag in Paris

×