Kidman: Nach Botox-Rückfall jetzt Busen-OP?

Extrem pralles Dekolleté

Kidman: Nach Botox-Rückfall jetzt Busen-OP?

Irgendetwas stimmt beim Anblick der Schauspielerin nicht: Ihr Dekolleté ist ungewöhnlich prall und üppig.

Nicole Kidman sorgte am roten Teppich beim Wohltätigkeits-Event Celebrate Life Ball im australischen Melbourne für einen Aha-Moment. In einem fleischfarbenen Kleid, das ihr Dekolleté raffiniert betonte, war sie das Highlight, aber auch Tuschelthema Nummer 1. unter den anwesenden Promis.

Sie bekommt einfach nicht genug!
Erst vor Kurzem sorgte Kidman für Botox-Gerüchte:
Bei den Filmfestspielen in Cannes im Mai tauchte die Schauspielerin mit verdächtig glatt gebügeltem Gesicht auf. Und das, obwohl sie nach langem Dementi Anfang 2013 erst zugegeben hatte, das Nervengift verwendet, jedoch gleichzeitig versicherte damit aufgehört zu haben. Nicole bekommt anscheinend nicht genug: Nun präsentiert die 46-Jährige ein unnatürlich pralles Dekolleté.

Ihre cremefarbene Robe war zwar bodenlang, doch obenrum tief ausgeschnitten. Die auffallend runde Form und die Straffheit ihrer Brüste lässt eine erneute Schönheits-OP vermuten. Erst kürzlich bei der Verleihung der "Country Music Awards" war von ihrem drallen Busen noch nichts zu sehen. Es scheint beinahe so, als hätte sich die Botox-Liebende für die Schönheit nun auch unters Messer gelegt. Natürlich sieht Kidman auf jeden Fall nicht aus- schade!

Diashow: Nicole Kidman zeigt Mega-Dekolleté

Nicole Kidman zeigt Mega-Dekolleté

×