Krankhaft dünn & trotzdem top im Business

Schockierende Beichte eines Ex-Models

Krankhaft dünn & trotzdem top im Business

Sie nahm tagelang nichts zu sich und konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Ihr Agent jedoch lobte sie und riet ihr, genauso weiterzumachen. Sie nahm ihn beim Wort und ein sieben Jahre andauernder Kampf gegen Magersucht folgte, der so weit ging, dass ihr Herz und ihre Nieren zu versagen begangen.

Nie war sie dünn genug
Heute ist Georgina 23 Jahre alt, hat es geschafft, wieder gesund zu werden und will nun, wie viele ihrer Kolleginnen, vor dem gefährlichen Business warnen. Mit zarten 15 Jahren wurde sie entdeckt. Schnell realisierte sie, dass in der Modewelt nicht alles rosig ist. Gewichtsverlust wurde zu ihrer Hauptaufgabe. Nie war sie dem Kunden dünn genug. „Ich wurde jeden Tag abgemessen und fotografiert und jedes Mal wurde mir gesagt, dass ich mehr abnehmen muss. Zu dieser Zeit verzichtete ich jedoch schon auf beinahe jede Mahlzeit. Nur wer richtig dünn ist, wird gebucht“. Mode-Giganten, wie Top Shop oder Gap buchten das junge Mädchen, nachdem sie monatelang kaum feste Nahrung zu sich nahm.

Je kränker sie war, desto mehr Jobs bekam sie.
Zwei Jahre lang machten sich ihre Eltern und Freunde Sorgen um Georgina, doch diese wollte nichts gegen ihren Körper oder Traumjob hören, bis sie eines Tages immer kränker wurde. Sie wurde ins Spital eingeliefert und der Arzt diagnostizierte Anorexie und wies sie fünf Monate in eine Klinik ein. „Obwohl ich damals offensichtlich krank war, bekam ich immer mehr Jobangebote. Meine Lippen und Finger waren aufgrund der Unterernährung bereits blau. Meinem Herz fiel es schwer Blut durch meinen Körper zu pumpen.“

Unzählige kranke Models
Nach jahrelangem Kampf, inklusive Rückfall, geht es der 23-Jährigen heute Großteiles gut. In stressigen Zeiten fällt es ihr noch immer schwer, sich normal zu ernähren. Sie ist jedoch immer wieder geschockt, wie viele Mode-Giganten offensichtlich kranke Mädchen für ihre Kampagnen buchen. „Der einzige Weg, um das in Zukunft zu verhindern, ist, wenn wir Konsumenten aufhören, Produkte von Designern, die mit kranken Mädchen werben, zu kaufen.“ Ob das jemals passieren wird, ist jedoch fraglich …

Diashow Stars im Mager-Wahn

Magerwahn

Isabelle Caro (* 9. September 1982 in Paris; † 17. November 2010 in Paris) starb an den Folgen ihrer jahrelangen Magersucht. Ihr niedrigstes Gewicht war 25kg. Sie wurde bekannt durch die Anti-Magersucht Fotokampagne auf der sie nackt ihren abgemagerten Körper zeigte. Nach ihrem Tod beging ihre Mutter im Januar 2011 Suizid.

Magerwahn

Serien-Star Portia de Rossi (38) war 18 Jahre lang magersüchtig. Zu ihren schlimmsten Zeiten wog Rossi 37 Kilo.

Magerwahn

Ein Model bei der Chanel Show 2011. Dürr ist chic: die Mager-Diktatur der Modewelt erlaubt keine Pardons.

Magerwahn

Gefährlich dünn: Allegra Versace, Tochter von Donatella Versace soll im Frühjahr 2007 nur noch 30kg gewogen haben und künstlich ernährt worden sein. Seit Jahren kämpft sie gegen ihre Essstörung.

Magerwahn

Dünn und dünner: Portia de Rossi mit „Ally McBeal“-Serien-Kollegin Calista Flockhart.

Magerwahn

Demi Moore spindeldürr nach der Trennung von Ashton Kutcher.

Magerwahn

Immer mehr Hollywood-Stars leiden unter dem großen Druck, schlank zu sein. Claudia Schiffer.

Magerwahn

Immer mehr Hollywood-Stars leiden unter dem großen Druck, schlank zu sein. Mary-Kate & Ashley Olsen.

Magerwahn

Mary-Kate Olsen - abgemagert, entkräftet und unglücklich. Der Kinderstar kämpft seit Jahren mit der Magersucht.

Magerwahn

Nicole Richie in ihrer dürrsten Zeit: nur noch Haut und Knochen...

Magerwahn

Auch Lindsay Lohan konnte dem Druck des Dünn-Seins in Hollywood nicht Stand halten. Exzessive Parties und Koks sollen ebenfalls dazu beigetragen haben.

Magerwahn

Lollipop-Figur: Paris Hilton's riesiger Kopf in Proportion zum dürren Körper ist ein typisches Anzeichen für Bulimie.

Magerwahn

Victoria Beckham total ausgezerrt. Herausstehende Schlüsselbeinknochen, eingefallenes Gesicht, dürre Beine- das einstige Spice-Girl hielt jahrelang strikte Diäten.

Magerwahn

Beverly Hills Star Tori Spelling gilt seit Jahren als essgestört. Extreme Gewichtsab- und -zunahmen und Schönheitsoperationen hinterließen deutliche Spuren an ihrem entkräfteten Körper.

1 / 14

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum