Kim Kardashian: Findet sie sich zu dick?

Trauert schanken Zeiten nach

Kim Kardashian: Findet sie sich zu dick?

Nach der Geburt ihrer Tochter North West vor rund einem Jahr zog sich Kim Kardashian vorerst aus der Öffentlichkeit zurück und versteckte sich vor den bösen Paparazzi. Beinahe drei Monate nahm sich Kim zeit, um ihren After-Baby-Body zu präsentieren und der konnte sich eindeutig sehen lassen: Kim zeigte sich sexy, wie eh und je. Dennoch scheint die Beauty-Perfektionistin auch nach etwas mehr als einem Jahr nicht ganz zufrieden mit ihrem Body zu sein.


Die guten alten Zeiten
Während sie stets hart an sich arbeitet, scheint sie dennoch nicht ganz zufrieden mit sich zu sein und sich nach den „guten alten Zeiten“ zu sehnen - was auch ihren neuesten Post auf Instagram erklärt: Kim Kardashian kramte nämlich ein Bild aus 2010 hervor, wo sie ein paar Pfunde weniger auf den Rippen hat und kommentiert es mit dem Hashtag #SkinnyDays (schlanke Tage). "Noch vor einigen Jahren" nannte Kim das Pic, das sie in einem weiß-goldenen, knappen und figurbetonten Kleid zeigt.

Obwohl ihr Po ähnlich imposant wie heute ist, wirkt Kim tatsächlich generell etwas schlanker. Doch weder ihrem Liebsten Kanye West, noch ihre Fans scheinen die paar wenigen Extrakilos zu stören. "Ich denke, du siehst jetzt sogar noch besser aus, Kimmy", kommentierte ein Kardashian-Fan das Bild. Andere finden einfach, dass Kim immer umwerfend aussieht – "Kim ist mit ihren sexy, weiblichen Rundungen einfach immer ein Hingucker!"

Diashow Kim Kardashian hat abgenommen

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Kim Kardashian

1 / 17

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden