Kate Middleton

Frau der Woche

Kate's Countdown zum wichtigsten Tag

Am 29.April wird Kate Middleton die neue Prinzessin der Herzen.

Es wird die Woche der Kate Middleton (29). Am 29. April gibt die Bürgerliche dem britischen Thronfolger Prinz William (28) in London das Jawort. 2.000 Gäste dürfen der Trauung in der Westminster Abbey beiwohnen, zwei Milliarden Menschen werden die Hochzeit des Jahres auf den TV-Schirmen verfolgen (ORF 2 überträgt ab 9.10 Uhr; Sie haben beim MADONNA-Wedding-Viewing die Möglichkeit, die ORF-Übertragung in der Lugner City auf Großbildleinwand zu verfolgen).

Diashow: Kate Middletons geheimes Netzwerk

Am 29. April geben sich der englische Thronfolger Prinz William (28) und die Bürgerliche Kate Middleton (29) in London das Jawort.

Die Partylady von England. Eine der wichtigsten Frauen in Middletons Team ist die erfahrene Hochzeitsplanerin und Event­organisatorin Lady Elizabeth Anson (69) – auch Partylady von England genannt. Sie richtete bereits Partys für Tom Cruise, Valentino oder Sting aus. Das Brautpaar kann darauf vertrauen, dass die Cousine von Queen Elizabeth II. als Familienmitglied Diskretion wahrt.

Große Stütze. Kates um ein Jahr jüngere Schwester Pippa ist als eine von vier Brautjungfern Kates Trauzeugin. Pippa ist als Londons Partygirl bekannt und wird natürlich auch den Junggesellinnenabschied der großen Schwester organisieren. Um die Medien in die Irre zu führen, hat sie bereits in vier verschiedenen Nachtklubs reserviert. Die beiden lieben es, sich zu verkleiden. Gut also, dass es eine Motto-Party wird.

Mrs. Alexander McQueen. Wer Kates Brautkleid designt, ist zwar noch nicht offiziell bekannt gegeben worden, Insider wollen jedoch wissen, dass das Kleid vom Modelabel Alexander McQueen maßgefertigt wird. Seit dem Tod von McQueen leitet Kreativdirektorin Sarah Burton die Marke. Sie berät Kate bereits seit Längerem in Stylingfragen.

It-Girl für alle Fälle. Holly Branson (29), Tochter von Milliardär Sir Richard Branson, ist seit Kindertagen mit William befreundet und gehört nun auch zu Kates engsten Freundinnen. Sie ist dafür bekannt, Kate auch in schwierigen Zeiten den Rücken zu stärken.

Die mächtige Schattenfrau. Asprey ist seit zehn Jahren die Privatsekretärin von Prinz William. Nun steht sie immer öfter drei Schritte hinter der zukünftigen Braut und organisiert mittlerweile das neue Leben der Prinzessin in spe. Sie koordiniert zudem die Empfänge und die Flitterwochen.

Der Motor. Die Middletons haben sich mit einem Partyzubehörunternehmen in die Oberschicht hinaufgearbeitet und haben ihren Kindern Ehrgeiz und Zielstrebigkeit vermittelt. Sie haben am Hochzeitswochenende das gesamte „Goring Hotel“ neben dem Buckingham Palace gemietet, damit die Familie gemeinsam Zeit verbringen kann. Kate soll dort die letzte Nacht vor der Hochzeit verbringen.

Die Herzogin (63) wurde – nach Prinzessin Dianas Tod – am 9. April 2005 die zweite Frau von Prinz Charles. Gerade sie weiß, was es bedeutet, so lange auf einen Heiratsantrag zu warten, und kennt die Schwierigkeiten, in die Mountbatten-Familie einzuheiraten. Kate vertraut ihr.

Der Pausenclown. Wenn Prinz William gerade unabkömmlich ist, vertraut er seine Zukünftige einem seiner ältesten Freunde, Thomas van Straubenzee (27), an. Die tiefen Blicke, die sich die beiden öfters zuwerfen, sind natürlich rein freundschaftlich.


Hochzeitsmarathon
Doch bis zum 29. hat Middleton noch einen aufreibenden Hochzeitsmarathon zu bewältigen. Sie muss eines von angeblich drei Brautkleidern auswählen, die ihr von Stardesignern auf den Leib geschneidert wurden, mehrmals Ablauf und Zeremonie proben – und sie wird im Goring Hotel ihre letzte Nacht als Unverheiratete mit der Familie feiern. Der Countdown läuft, die ganz Welt blickt auf Kate…