Jessica Alba hasst Filmküsse

"Es ist schrecklich"

Jessica Alba hasst Filmküsse

Jessica Alba gesteht, dass sie ihre Co-Stars ungerne küsst und Sexszenen generell ablehnt.

Jessica Alba findet Filmküsse "merkwürdig"
Die schöne Schauspielerin (29) verrät im Interview mit der aktuellen 'FHM', dass sie ihren Schauspielkollegen vor der Kamera nur ungern näherkommt. "Es ist schrecklich", sagt sie und erklärt: "Ich mochte es nie, diese Art von Szenen zu machen. Es ist einfach eine seltsame Sache. Ich werde immer sehr nervös."

Sexszenen kommen generell nicht für Alba in Frage, wodurch ihr allerdings so manche Rolle durch die Lappen ging. Sie gesteht: "Es ist immer eine teure Entscheidung, bestimmte Filme nicht zu machen."

Obwohl Frauen rund um den Globus sie für ihren Körper beneiden und Männer sie begehren, enthüllt die Hollywood-Brünette, dass sie gar nicht so "sportlich und fit" sei, wie angenommen wird. "Ich esse Biokost und unser Haus besteht aus biologischen Baustoffen, aber wir tun all diese Dinge für meine Tochter", so Alba, die mit ihrem Mann, dem Filmproduzenten Cash Warren die zweijährige Tochter Honor Marie großzieht. "Wenn ich sie ins Bett gebracht habe, muss ich mich immer entscheiden zwischen einem Glas Wein und dem Fitnessstudio."

Ihr neuer Film 'Machete' läuft ab morgen, 4. November, in den Kinos.

Diashow: Jessica Alba Minidress Venedig sexy

Jessica Alba Minidress Venedig sexy

×