Bei der Einweihungsfeier ihres frisch renovierten Kensington Palastes konnte Kate zwar nicht dabei sein - angeblich musste sie auf Baby George aufpassen -, doch schon wenige Tage später darf auch sie wieder einen Abend ausgehen. Auf der SportsBall Gala in London sieht Kate wie immer zauberhaft aus.

Wieder frisch

Kates neuer Look kostete 980 Euro

Der Luxus-Friseur Rossano Ferretti zauberte Kates graue Haare weg.

Für ihre Schönheit ist ihr nichts zu teuer - aber sie kann es sich auch leicht leisten. Beim "SportsBall 2013" in London strahlte Herzogin Kate wie eh und je und bezauberte mit ihrem frischen, neuen Look . Der graue Haaransatz ist verschwunden und ihre Haare glänzen wieder in einem schönen Dunkelbraun. Nachdem sie erst vor kurzem ihren Friseur feuerte, musste sich Kate anderweitig umsehen. Bei Luxus-Friseur Rossano Ferretti suchte die Neo-Mama Hilfe - und bekam sie auch.

Ganz verzweifelt soll Kate nach jemandem gesucht haben, der ihre Haarpracht wieder in altem Glanz erstrahlen lassen kann. Schwester Pippa soll ihr dann den VIP-Coiffeur empfohlen haben, bei dem die 31-Jährige viel Geduld aufbringen musste. Sechs Stunden musste Kate still sitzen, bis Ferretti, der auch Hollywood-Stars wie Angelina Jolie und Salma Hayek aufhübscht, mit ihrem neuen Look fertig war.

Doch das Endergebnis konnte sich durchaus sehen lassen. So frisch sah Kate, die in der Schwangerschaft aufs Haare-Färben verzichten musste, schon lange nicht mehr aus. Ganz so billig war der Spaß natürlich nicht. Einem Bericht der britischen Zeitung DailyMail ließ sich Kate die neue Frisur 980 Euro kosten.

Diashow: Herzogin Kate beim SportsAid Ball in London

Herzogin Kate beim SportsAid Ball in London

×