Gwyneth Paltrow von 'Vogue' verbannt?

Bye bye Cover

Gwyneth Paltrow von 'Vogue' verbannt?

Die Schauspielerin beleidigte den wichtigsten Abend von Anna Wintour. Wird sich die Vogue Chefin wehren und Gwyneth nie wieder aufs Cover lassen?

Das People’s Magazin wählte sie zwar zur schönsten Frau der Welt, am Cover der Vogue wird sie dennoch ziemlich sicher nie wieder zu sehen sein. Gwyneth erschien am Montagabend in einer etwas schrillen pinken Robe von Valentino bei der Met Gala. „Ich gehe da nie wieder hin. Es hat überhaupt keinen Spaß gemacht. Es waren viel zu viele Menschen und es hat mir überhaupt nicht gefallen,“ meinte sie kurze Zeit später zur USA Today über Anna Wintour‘s Gala.

Der Ball ist die wichtigste Nacht für die Vogue Chefin. Models und Schauspieler fallen auf die Knie, um eine Einladung zu ergattern. Und was macht die 40-Jährige? Sie erscheint in einer langen Robe, mit einfach zurückgekämmten Haaren und ist somit überhaupt nicht punkig, wie das Thema des Abends vorgab. Vielleicht hätte ihr der Abend mehr Spaß gemacht, wenn sie sich etwas mehr nach dem Motto gekleidet hätte, sowie viele andere ihrer Kolleginnen. Jessica Biel erschien mit einem Nasenring und Diane Kruger mit pinken Haarspitzen. Den Schauspielerinnen hat das Verkleiden und der Abend sichtlich Spaß gemacht.

Vielleicht dachte sie, dass es punkig genug ist im Nachhinein schlecht über eine Party zu reden? Das sieht Anna Wintour wahrscheinlich etwas anders. Mrs. Paltrow wird mit ziemlicher Sicherheit kein achtes Mal vom Vogue-Cover lächeln. Eine Party schlecht machen und das noch in aller Öffentlichkeit, das gefällt keinem Veranstalter!

Diashow: Star-Style Met Gala 2013

Star-Style Met Gala 2013

×