Frau stirbt nach Po-Vergrößerung

thema

Frau stirbt nach Po-Vergrößerung

Artikel teilen

Ein dramatisches Ende nahm eine Beauty-OP für eine 20-jährige Tänzerin aus den USA. Injiziertes Industrie-Silikon führte zum Tod.

Gefährlicher Trend
Po-Vergrößerungen sind in den USA zum Hype geworden. Besonders beliebt sind allerdings Eingriffe am Schwarzmarkt. Dort werden Injektionen mit Billig-Silikon für viel weniger Geld angeboten – viele Frauen sind bereit, diese in Anspruch zu nehmen, um ihr Gesäß zu vergößern. Fake-Ärzte bieten Po-Vergrößerungen mit Sojaöl an. Dieses wird in die Hüften und Gesäß injiziert und liefert groteske Resultate – dass diese Behandlungen allerdings toxisch sind und Risiken mit sich tragen ist vielen Frauen egal.

So ließ sich auch die 20-jährige Tänzerin Claudia Aderotimi im letzten Jahr in den USA ihren Po vergrößern. Für ihre Karriere im Hiphop-Genre musst ein prallerer hintern her. Um ihren Traum zu verwirklichen wandte sich Claudia allerdings an genau jene Fake-Ärzte, von denen abgeraten wird. In einem Hotelzimmer wurde ihr Billigsilikon von einer "Ärztin", die man auch unter dem Namen „Black Madam“ kannte, spritzen. Nach dem Eingriff setzten plötzlich Atemnot und Bewegungsstarre ein. Noch auf dem Weg ins Krankenhaus starb Claudia Aderotimi. Das Silikon gelangte in ihren Blutkreislauf und führte zu Herzversagen. Injiziert wurde ihr Industrie-Silikon.

Die transsexuelle Fake-Ärztin Padge-Victoria Windslowe wurde verhaftet und sitzt nun vor Gericht. 14 weiteren Frauen soll sie ebenfalls Silikon injiziert haben.

Stars in der Botox-Falle

Trotz natürlich vollen Lippen lässt sich Kim Kardashian gerne immer mehr Silikon spritzen.

Nicole Kidmans Gesicht ist so gebotoxt, dass ein Lächeln fast nicht mehr möglich ist.

Das Top-Model ist immer noch top. „Cindy Crawford“, so Schönheitsexperte Dr. Knabl, „wird oft unrecht getan. Da muss man auch so fair sein und sagen, Menschen verändern sich, weil sie älter werden.“

Bei Design-Ikone Donatella Versace sind sich die MADONNA-Experten in einem Punkt einig: „Weniger wäre mehr, vor allem bei den Lippen.“ Plus: „Die Oberlidstraffung ist komplett misslungen. Sie hat jetzt ein vollkommen abgeräumtes Oberlid , was nicht ihrem Augentyp entspricht.“

Verzogen. Der Zahn der Zeit und die Ärzte haben der einst süßen Schauspielerin keinen Dienst erwiesen. Millesi: „Sie sieht geliftet aus. Was bei ihr auffällt ist, dass die Jochbeinregion voluminöser ist als in ihrer Jugend. Dadurch hat sie ihre Natürlichkeit verloren.“

Katie Price lässt regelmäßig ihre Lippen aufspritzen. Zu viel Solarium und Schminke sorgen zusätzlich für einen Schreck-Look.

Jackie Stallone, Mutter von Schauspieler Sylvester Stallone, übertrieb es mit den Beauty-Ops und deformierte ihr komplettes Gesicht.

Trinny Woodall frisch aufgespritzt nach dem Besuch beim Beauty-Doc.

Die Stirn geliftet, die Lippen aufgespritzt -Melanie Griffith hat keinen Ausdruck mehr in ihrem Gesicht.

Transformers-Beauty Megan Fox ließ sich mit Silikon ihre Wangen auffüllen.

Victoria Silvstedt hat etliche Eingriffe hinter sich...

Priscilla Presley versucht mit Konturenstift ihre Silikon-Lippen zu überdecken.

Auch Lindsay Lohan wagt immer öfter den Gang zum Beauty-Doc.

OE24 Logo