Frankreichs Luxusmarken im Kampf gegen Fakes

Fälscher

Frankreichs Luxusmarken im Kampf gegen Fakes

Eine neue Kampagne soll helfen, den Handel mit Luxus-Fälschungen einzuschränken

Französische Luxusmarken haben sich nun zusammengeschlossen, um in verschiedenen europäischen Ländern mittels einer Posterkampagne gegen die extreme Flut an Pelz- und anderer Luxuskopien zu kämpfen. Unter anderem sind Chanel und Louis Vuitton berühmte Opfer.

Markt
Der globale Markt im Handel mit Luxus-Pelzimitationen, gefüttert vom asiatischen Markt, beträgt 85% Prozent der Artikel, die in Europa im Umlauf sind. Zusätzlich werden die Online-Shops immer populärer, die den Käufern der imitierten Produkte eine gewisse Anonymität garantieren. Von Frankreich ausgehend macht sich im Luxusgüterbereich nun Gegenwehr breit. Angeführt wird der Kampf von Comite Colbert, eine Gruppe und deren Chefin Elisabeth Ponsolle, die mit  Marken wie Dior, Cartier, Remy Martin und 73 Anderen vertreten ist. Auf Flughäfen werden Plakate aufgehängt, die Reisende vom Fake-Kauf abhalten sollen.

Mobil
Eines der Poster besagt zum Beispiel: „ Sie können Ihren Anwalt mit diesem Telefon anrufen.“ und darüber prangert das Bild eines Chanel-Handys. Frankreich hat mittlerweile die strengste Anti-Markenimitations-Gesetzte der Welt, erklärt Ponsolle. „ Bis zu 300.000€ Strafe und 3 Jahre Gefängnis kann man nur für den simplen Besitz eines Fake-Produkts bekommen.“ Involviert werden dieses Mal auch Länder wie Italien oder Ungarn. Von Sonnenbrillen, Lederwaren, Kosmetik, Parfüms bis hin zu Pelzen  wird alles imitiert und vertrieben. 2011 waren es immerhin 8,9 Millionen (!) Produkte, die allein zur Hälfte in Frankreich im Umlauf waren. Die am meisten kopierte Marke ist Louis Vuitton.

Diashow: Louis Vuitton F/S 2012

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Hochgeschlossene Kleider und Blusen in zarten Pastelltönen mit Blumenmustern und Fransen zeichneten die neue Sommerkollektion von Louis Vuitton aus.

Diashow: Die Chanel-Jacke

Chanel Show 2008

Sarah Jessica Parker

Caroline von Monaco

Katie Holmes

Anna Wintour

Camilla Alves

Caroline Sieber

Lily Allen

Blake Lively

Diashow: Stars im Pelz

Die Soap-Ikone führt ihr eindeutiges „Ja zum Pelz“-Statement aus.

Eva Longoria pfeift auf Aktivisten.

Kate Moss in Coat-
Favoriten.

Beyoncé pfeift auf Aktivisten.

Jennifer Lopez in Coat-
Favoriten.

Auch die Stil-Ikone setzt heuer auf weißen Pelz.

Keine Angst vor Aktivisten: Kylie performt im opulenten Pelz am Rockefeller-Center.

Fake Fur von Jacobs um 300 Euro, netaporter.com.

Edle Felltasche von Amicis um 220 Euro.

Kaninchen-Bolero von Anna Sui bei Netaporter um 542 Euro.

Diashow: Pelz-Trends

Lederhandschuhe mit Rotfuchs von Marc Cain, 149 Euro. www.marccain.com

Ziegenfellmantel von Sylvie Schimmel, 1.699 Euro unter www.madonna24.at/shop

Ankle Boots aus eisblauem Lammfell mit Eispickel­absatz von Bally, 795 Euro. www.bally.com

Gucci

D & G

Anschnallpflicht. Ankle Boots mit Plateau von Pura Lopez bei Steffl 6th Floor, 439 Euro. www.kaufhaus-steffl.at

Gucci

Zweireihiger Schafpelzmantel im Sixties-Stil von Mango, 399,95 Euro. www.mango.com

Luxuslady. Lederstiefel mit abnehmbaren Nerz- und Strickstulpen von Louis Vuitton, 2.040 Euro. www.louisvuitton.com

Pink paspelierte Felljacke mit Kettenhenkel von Miu Miu, Preis auf Anfrage. www.miumiu.com

Geflochtene Lammfelljacke mit Zipp von Zara, 279 Euro. www.zara.com

Tasche mit Fell-Akzent von Ferrè, Preis auf Anfrage. www.gianfrancoferre.it

Burberry

Bommelchen. Lederhandschuhe mit Fuchs-Detail von Nina Peter, 175 Euro. www.ninapeter.com