Die ganze Welt lacht über  ‚The Leg‘

Neuer Spitzname für Angie

Die ganze Welt lacht über ‚The Leg‘

Artikel teilen

Nach ihrem beinfreien Auftritt bei den Oscars wird Angelina Jolie jetzt nur noch ‚The Leg‘ genannt. Mittlerweile häufen sich die lustigen Foto-Montagen von Jolies Bein.

Thema Nr. 1
Angelina Jolie ist ohnehin eines der Hauptgesprächsthemen jeder Oscar-Verleihung, möchte man meinen – doch heuer sorgte sie mit ihrem Kleid und viel Bein für neue Schlagzeilen. Das Posen in der hautengen Versace-Robe mit tiefem Beinschlitz  übte Angie ganz offensichtlich fleißig vor dem Spiegel – auf dem Red Carpet und auch auf der Bühne zeigte sie sich dann immer wieder mit der gleichen Pose: In die Hüfte gestemmte Hände und rechtes Bein heraus!

Internet-Hype um Angelinas Bein

Angelina Jolie´s Bein ist auch nach den Oscars Gesprächsthema Nummer 1 - in Internet sind Parodien...

...von "The Leg" gerade ein richtiger Renner. Ob Darth Maul und...

...Darth Vader aus "Star Wars"...

...oder Angela Merkel - überall ist "The Leg" plötzlich zu sehen.

Hier bekommt US-Präsident Obama einen Kick von "The Leg".

Auch Mr. Bean bleibt von "The Leg" ebensowenig verschont...

...wie ein Nazgul aus "Herr der Ringe".

AUA - der Kick von Bruce Lee tut ob der High Heels von "The Leg" bestimmt besonders weh.

Auch der Papst zeigt sich sexy...

...und ebenso die britische Queen.

Hier das Original: Ein Twitter-Nutzer namens "AngiesRightLeg" hatte binnen Stunden 27.000 Follower - ein richtiger Hype um Angies Bein ist entstanden.

Schauspiel-Kollege Jim Rash parodierte "The Leg" bereits bei der Oscar-Verleihung.

Auch vor historischen Gemälden macht "The Leg" nicht halt: Jacques-Louis Davids Napoleon zeigt sich ebenso mit viel Bein...

...wie der "David" von Michelangelo...

Auch die Erschaffung Adams von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle - bereits mit sexy Bein oder...

...sogar noch "expliziter" - hier hat Adam gleich Angies Fuß anstatt eines Fingers.

Auch in Gustav Klimts "Der Kuss" ist "The Leg" zu sehen...

...ebenso wie in Francisco de Goyas Gemälde "Maya nackt".

Huch - was schaut denn da bei der Christus-Statue in Rio de Janeiro hervor?

Noch abgedrehter ist dann wohl nur noch "The Leg", perfekt mit Photoshop in Adolf Hitler hineinmontiert.

Seitenhieb
Für manche Kollegen und Fans war Angelinas Endlos-Bein das amüsanteste Thema der ganzen Oscar-Verleihung. So amüsant, dass einer der Drehbuchautoren von The Descendants, Jim Rash,  sich bei der Annahme des Oscars für "Best Adapted Screenplay" auf der Bühne einen kleinen Scherz auf Jolie’s Kosten erlaubte und ihre Pose imitierte. Vom Publikum gab es für den witzigen Auftritt Applaus! Am Tag danach bekam Angelina auf diversen Blogs und Internetseiten einen neuen Spitznamen: "The Leg"!

Die Hollywood-Aktrice ist bekannt dafür, für ihre Auftritte auf dem roten Teppich gerne Bustierkleider mit hohem Beinschlitz zu wählen, die ihre dünnen Beine zum Hingucker machen. Doch bei den diesjährigen Oscars ging das mit dem sexy Posing wohl etwas zu weit - und wir vermuten ihren neuen Spitznamen wird Angie jetzt eine Weile nicht los werden…

Angelina Jolie: Oscar-Auftritt

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo