Die Dancing Queens 2014?

Die Gerüchteküche brodelt

Die Dancing Queens 2014?

Die Gerüchteküche brodelt. Im Frühjahr startet die 9. Staffel von „Dancing Stars“. DiesePowerladys sollen um den Sieg tanzen.

Das alljährliche Brodeln in der Gerüchteküche hat begonnen! Zugegeben, es ist nicht die allerwichtigste Schlagzeile am Ende des Jahres – und dennoch macht es Journalisten wie Publikum unendlich viel Spaß, darüber zu spekulieren, welche nationalen Prominenten im nächsten Jahr auf dem ORF-Tanzparkett um den begehrten Titel „Dancing Star“ kämpfen.


Die Liste
Fest steht, dass die bereits neunte Staffel der beliebten ORF-Show am 7. März startet. Wenn es um die Kandidaten geht, ist – zumindest laut ORF – jedoch noch gar nichts fix. Insider hingegen behaupten: „Die Liste steht.“ Und auf dieser sollen sich Namen wie Ex-Skispringer und Eventmanager Hubert Neuper, Sänger Daniel Serafin und Ex-Skifahrer Erik Schinegger finden. Nicht zu verachten sind auch die weiblichen VIPs, die im nächsten Jahr durch den Ballroom wirbeln sollen. Peter Rapps hübsche Tochter Roxanne, ORF-Adelsexpertin Lisbeth Bischoff und Thema-Moderatorin Andrea Puschl stehen angeblich kurz vor Vertragsunterzeichnung. Das Top-Gerücht: Künstlermanagerin Melanie Binder könnte den anderen KandidatInnen ordentlich die Show stehlen – immerhin ist die hübsche Tirolerin die Zwillingsschwester und Managerin von Dancing Stars-Frontfrau Mirjam Weichselbraun. „Kein Kommentar“, so Binder im Talk mit MADONNA. Wie alle derzeit mit dem ORF in Verhandlungen befindlichen Stars darf sie den Coup nicht bestätigen. Lieber spricht die sympathische Mutter der 5-jährigen Amelie – kürzlich wurde ihre Trennung von Fußball-Profi Roman Wallner bekannt – über andere berufliche Pläne: „Ich werde meine Tätigkeiten als Künstlermanagerin ausweiten und demnächst auch einen deutschen Schauspieler managen und meinen Künstlerkreis erweitern“, erklärt sie im Talk. „Ich liebe meinen Beruf und habe noch viel vor.“


Sympathiebooster
Da käme die Teilnahme bei dem Erfolgsformat freilich nicht ungelegen, hat Dancings Stars doch schon in den vergangenen Jahren den Bekanntheitsgrad vieler Prominenter gehörig gesteigert.
So könnte es auch schon bald Society-Reporterin Andrea Buday ergehen. Die in der Szene vor allem für ihre aufwendigen Stylings bekannte Partylöwin soll zu den Dancings Queens 2014 gehören. Sie selbst will davon nichts wissen. „Ich bin kein Dancing Star“, so Buday auf MADONNA-Anfrage. Noch nicht. Denn die geheime Dancing Stars- Liste dürfte so falsch nicht sein, wurde doch gerade Skilegende Erich, ehemals Erika,  Schinegger im ORF gesichtet. Auf Nachfrage bestätigt er: „Ja, ich bin für Dancing Stars angefragt worden, aber der Vertrag ist noch nicht unterschrieben.“ Letzte Details – allen voran die Gage, die sich aus einer Fixsumme und einer Gage pro mitgetanzter Dancing Stars-Folge zusammensetzt, weshalb der Sieg doppelt so interessant ist – seien noch zu verhandeln. Im Jänner jedenfalls sollen die – diesmal nur – zehn Kandidaten fix sein und hochoffiziell verkündet werden. Ab 7. März laden dann wieder Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger in den ORF-Ballroom und die Promis – sie werden (an)tanzen.

Diashow: Die Dancing Queens

Die Dancing Queens

×