Charlotte Casiraghi GUCCI

Gucci-Prinzessin

Charlotte Casiraghi: Die neue Modekönigin

Charlotte von Monaco im Glück: Brandneue Liebe und als Testimonial für Gucci.

Zu schön, zu jung, zu intelligent. Auf manche Menschen trifft Grassers legendäre Selbsteinschätzung tatsächlich zu: wie auf ­Monacos schönsten Spross, Charlotte Marie Pomeline Casiraghi (25) .

Carolines Tochter und Grace Kellys Enkelin stach der Öffentlichkeit erstmals wohlwollend ins Auge, als sie die Hochzeit ihres Onkels Fürst Albert maßgeblich behübschte, selbst Braut Charlène in puncto Schönheit und Laune (sowieso!) weit in den Schatten stellte. In rosa Chanel gratulierte sie an der Seite ihres damaligen Langzeitfreundes Alex Dellal, hinterher bejubelten die Medien eine neue Royal Hotness à la Pippa.

VIDEO: Charlotte modelt für Gucci

Schön war die Philosophie-Absolventin der Uni Sorbonne zwar auch schon zuvor gewesen, die Profi-Reiterin hatte sich aber fernab ihres angestammten Soziotops, dem Parcours, eher öffentlichkeitsscheu gegeben. Obwohl sie die fabelhaften Reitstiefel und der messerscharfe Reitrock mit grün-roten Kanten am Revers stets zur best dressed Reiterin am Platz stylten. Und freilich zu der mit dem am prallsten ­gefüllten Konto.

Pferdeflüsterin
Denn Edellabel Gucci, schon seit jeher ein „Horsey Haus“, hatte das Sponsoring von Charlottes Reit-Equipe übernommen, Kreativchefin Frida Giannini persönlich die exklusiven Reit-Outfits der Prinzessin entworfen. Und selbst Lieblings-Wallach Tintero durfte grün-rotes Band mit Gucci-Krone tragen. Ein Win-win-Arrangement, das in die Verlängerung geht: Denn Frida Giannini machte die royale Pferdeflüsterin jetzt zum Gesicht der Gucci-Kampagne „Forever Now“, mit der man das 90-Jahre-Jubiläum des florentinischen Traditionshauses zu zelebrieren gedenkt. Niemand Geringerer als Starfotograf Peter Lindbergh porträtierte Charlotte in vierteiliger Serie, auch auf den Kampagnenbildern bleibt sie ihrem Ambiente treu: posiert auf Heu und neben ihrem edlen Spring-Gaul.

Diashow: Casiraghi Show: Wilder Ritt im Afro-Look

Sie liebt Komiker
Eine Prinzessin, die sich als Model versucht? Kein Wunder, dass da schon einige pikiert die Nase rümpfen. Detto über Charlottes jüngste Affäre: Ausgerechnet an einen Komiker, den gebürtigen Marokkaner Gad Elmaleh (40), hat die Prinzessin ihr Herz verloren. Anfang Dezember war man sich am Rande des Gucci Masters nähergekommen, bald danach kam es in einem Pariser Nachtklub zum ersten dokumentierten Kuss. Allen Zweiflern zum Trotz: Einen lustigen Hofnarren könnte der Fürstenhof nach der Trauerhochzeit schon sehr gut gebrauchen!

Kampagne: Die neuen Fotos

Seit zwei Jahren schon wird die Reit-Equipe von Monacos schönster Prinzessin vom Edellabel Gucci gesponsert, jetzt intensiviert man die Zusammenarbeit: Charlottes makelloses Gesicht ziert die „Forever Now“-Kampagne, die vergangenes Jahr zum 90. Jubiläum des italienischen Modehauses gelauncht wurde. Kein Geringerer als Starfotograf Peter Lindbergh porträtierte die schöne Monegassin in einer vierteiligen Serie, Charlotte posiert da neben Lieblingspferd und auf Heuballen, lässt keinen Zweifel daran, wo sie sich außerhalb des Palasts am wohlsten fühlt.

Diashow: Charlotte Casiraghi: Auch mit Helm schön FOTOS

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil. Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi,, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Die schöne Tochter von Caroline von Monaco, Charlotte Casiraghi, nahm in Abu Dhabi beim Springreit-Turnier teil.Mit von der Partie war auch Athina Onassis, die Enkelin und Erbin von Aristoteles Onassis.

Kein Wunder, dass sich Gucci-Kreativdirektorin Frida Giannini wie eine Schneekönigin über den Coup freut und der Blaublüter-Beauty Rosen streut: „Sie verkörpert Schönheit und Anmut und ist eine wundervolle Botschafterin des Reitsports. Charlotte verleiht dem Gucci-Spirit Eleganz und Lebendigkeit!“ Komplimente, die das royale Testimonial nur zurückgeben kann: „Die Zusammenarbeit mit Frida und ihrem Team hat gezeigt, dass wir alle denselben Wunsch haben: etwas Besonderes und Kreatives zu schaffen.“

Die Reise ist noch nicht zu Ende. In den nächsten zwei Jahren wird Charlotte noch von vier weiteren Starfotografen abgelichtet. Zum Wiehern.