Dieser Frau wurde Lidschatten zum Verhängnis

Verhaftet

Dieser Frau wurde Lidschatten zum Verhängnis

Warum die abgebildete Frau mit dem Gesetz in den Konflikt geraten ist, lässt sich an diesem Polizeifoto unschwer erkennen. Weil sie Lidschatten im Wert von 144 Dollar gestohlen haben soll, wurde die 31-jährige Brandy Allen Anfang der Woche in Fayetteville im US-Staat Arkansas verhaftet. Die Mitarbeiter der Ulta Beauty-Parfumerie wollen die Frau dabei beobachtet haben, wie sie sich  fäusteweise Lidschatten in die Tasche gesteckt haben soll. Sie wurde des Diebstahl und der Belästigung der Allgemeinheit angezeigt. Am 26. September muss sich Allen vor Gericht verantworten.

Witziges Detail am Rande: Brandy Allen soll den Lidschatten nicht im Geschäft getestet haben. Schon beim Betreten des Ladens zierte das sonderbaren Regenbogen-Make-Up ihre Lider. Kein Wunder, dass die Mitarbeiter ein Auge auf sie geworfen haben. Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass Diebstahl keine gute Idee ist, dürfte Allen aus ihrer Verhaftung eine weitere Sache lernen: Weniger ist manchmal mehr. Ihr Mugshot kursiert derzeit durch soziale Netzwerke und entwickelte sich in den letzten Tagen zum viralen Internet-Hit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum