Stars in der Trend-Falle

Modeflop: Statement-Shirts

Stars in der Trend-Falle

EIn Trend der längst der Vergangenheit angehören sollte: T-Shirts mit lustigen Sätzen und Aufschriften!

Sie waren vor einigen Jahren ein wahrer Mode-Hype, alle trugen sie und alle fanden, dass sie eine ideale Möglichkeit sind, um der Welt und seinen Mitmenschen mitzuteilen, wie man sich gerade fühlt oder was man von einer bestimmten Person hält. "Witzige" Flirtsprüche, freche Offenbarungen und provokante Sätze zierten vor etwa 5 Jahren alle T-Shirts.

Dem Trend folgten auch viele Stars, die sich des Vorteils bewusst waren, dass sie mit ihren Shirts auch mit den Medien kommunizieren können. So mancher Star äußerte beispielsweise auch ohne Interviews zu geben, dass er glücklich verliebt sei oder derzeit einfach nur gut drauf ist, um von Reportern, Fans und Paparazzi in Ruhe gelassen zu werden.

Allerdings vergreifen sich immer noch viele Stars im Kleiderschrank und ziehen sich "lustige" Shirts an, die leider mittlerweile out sind und selten interessant, noch aussagekräftig sind. Derzeit an der Spitze liegt Rihanna, die auch sonst mit ihren fragwürdigen Mode-Kombinationen für Kopfschütteln sorgt: auf ihren T-Shirts findet man nicht nur Schimpfwörter, sondern kann vor allem ihren Standpunkt zum Thema Sex herauslesen. Die Provokationen der Stars sind mittlerweile oft nur peinlich und bescheren ihnen höchstens einen Platz in den Modeflop-Spalten. Zum Glück sind Geschmäcker verschieden!

Diashow: Modeflop: Statement-Shirts

Modeflop: Statement-Shirts

×

    Diashow: Die 20 schlimmsten Mode No-Gos

    Die 20 schlimmsten Mode No-Gos

    ×

      Diashow: Die schlimmsten Modesünden des Milleniums

      Die schlimmsten Modesünden des Milleniums

      ×