Royale Schwestern im Style-Duo

Victoria & Madeleine von Schweden

Royale Schwestern im Style-Duo

Im Rahmen der  Nobelpreis-Zeremonie, strahlten die beiden Schwestern nicht nur mit ihrer Schönheit aber auch mit ihren Roben um die Wette.

Wo auch immer Victoria (35) oder Madeleine (30)  von Schweden  auftauchen, sind ihnen bewundernde Blicke garantiert, denn so viel Eleganz, Anmut und Grazie besitzt nicht jede Frau.In der Konzerthalle von Stockholm, bei der Nobelpreis-Zeremonie, bewiesen die beiden Prinzessinnen auch diesmal ihr sicheres Stilgefühl.

Victoria, bereits verheiratet und Mama der kleinen Estelle (10 Monate), setzte auf eine schillernde, smaragdgrüne Abendrobe und trug dazu die passenden Juwelen um den Hals, ein mit großen, funkelnden Smaragden besetztes Collier.Madeleine zeigte sich an dem Abend in einem silbernen Kleid und rundete ihren Look mit dunklen Ohrringen und der passenden Krone in ihrem wunderschönen Haar ab.

Doch nicht nur die Männerherzen schmachteten bei diesem Anblick dahin, denn Prinz Carl Philip (33) sorgte mit seinem neuen Bart bei der Damenwelt für große Aufregung und Schwärmerei.

Was für eine schrecklich schöne, royale Familie!

Diashow: Victoria & Madeleine: So schön strahlen sie

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.

Was wäre der Nobelpreis ohne die schwedischen Prinzessinnen? Natürlich nicht weniger wichtig, aber auch nicht annähernd so schön. Thronfolgerin Victoria und ihre Schwester Madeleine bezauberten bei der Zeremonie in Stockholm mit ihren glamourösen Roben und Krönchen. Doch nichts strahlte sie wunderbar, wie das Lächeln in ihren Gesichtern. Das muss daran liegen, dass beide so glücklich sind: Victoria ist seit zehn Monaten eine stolze Mama, Madeleine hat sich vor Kurzem verlobt.