Pop-Diven im Domina-Look

Billboard Music Awards 2011

Pop-Diven im Domina-Look

Aufreger- Outfits, viel Haut & Lesben-Kuss: die Bad Girls der Billboard Awards 2011.

Bad Girls
Fünf lange Jahre gab es keine „Billboard Music Awards“. Erst jetzt sehen wir, was uns da alles entgangen ist. Denn in Las Vegas wurden die Musikpreise, die sich nach dem Verkaufserfolg der Künstler in den Billboard Charts und der Popularität im Internet richten, endlich wieder vergeben – und dafür warfen sich die Stars in besonders aufregende Outfits...

Diashow: Pop-Diven im Domina-Look

Pop-Diven im Domina-Look

×

    Allen voran die Popdiven Rihanna (wurde zur Künstlerin des Jahres gekürt!) und Britney Spears: Gemeinsam performte man zu Rihannas Song S&M, gab dem Lied in Lack und Leder eine neue Dimension. Mit kleiner lesbischer Einlage zum Schluss: Rihanna küsste Britney ­Spears und kopierte damit Madonna, die sich ein paar Jahre zuvor auch schon mal an  der Kollegin versucht hatte.

    Preis fürs Lebenswerk
    Nicht minder sexy: Beyoncé im heißen Bondage-Outfit. Gerührt nahm die R&B-Queen den „Millennium Award“ fürs Lebenswerk entgegen: „Das ist ein Moment, den ich aufsaugen muss, weil es einer der besten Momente meines Lebens sein wird – und bereits ist!“