Promis bei den US-Open

Tennis mit Stil

Promis bei den US-Open

Stars wie Blake Lively machten das Sport-Event zu einem Mode-Highlight.

Blake Lively, Amanda Seyfried und Co. lieben Tennis! Das haben sie bei den US-Open bewiesen, denn sie saßen ganz vorne auf der Tribüne und brachten Style und Glamour zum Sportevent, während sich Tennisstars wie Serena Williams und Roger Federer spannende Matches lieferten.

Diashow: US-Open: Tennis mit Stil

Auch Mode-Eminenz Anna Wintour (Chefin der US-Vogue), sah sich die Spiele gespannt an.

Auch Mode-Eminenz Anna Wintour (Chefin der US-Vogue), sah sich die Spiele gespannt an.

Auch Mode-Eminenz Anna Wintour (Chefin der US-Vogue), sah sich die Spiele gespannt an.

Auch Mode-Eminenz Anna Wintour (Chefin der US-Vogue), sah sich die Spiele gespannt an.

Model und Schauspielerin Brooklyn Decker ist zwangsfläufig vom Tennissport angetan. Ihr Mann ist Tennisass Andy Roddick.

Model und Schauspielerin Brooklyn Decker ist zwangsfläufig vom Tennissport angetan. Ihr Mann ist Tennisass Andy Roddick.

Ciara verfolgte die spannenden Matches hinter einer XL-Sonnenrbille.

Blake Lively konnte mit ihrem Look voll überzeugen und schien sehr angetan vom Tennis.

Blake Lively konnte mit ihrem Look voll überzeugen und schien sehr angetan vom Tennis.

Blake Lively konnte mit ihrem Look voll überzeugen und schien sehr angetan vom Tennis.

Blake Lively konnte mit ihrem Look voll überzeugen und schien sehr angetan vom Tennis.

Auch Amanda Seyfried schaute gespannt zu...

...eine Flasche Champagner fest im Griff.

Olivia Palermo hielt sich lieber im VIP-Zelt in Reichweite des Champagners auf.

Vanessa Hudgens beobachtete das Spiel mit neuen Extensions.


Vor allem die neue Flamme von Leo DiCaprio, Blake Lively, konnte mit ihrem Outfit ordentlich punkten. Im grünen Missoni-Kleid mit Jeansjacke, Hut und XL-Chanel Bag sah sie legere und ungezwungen, jedoch so stilsicher wie frisch vom "Gossip Girl"-Set aus.

Stilsicher auf der Tribüne
Neben Stilikone Blake Lively ließ es sich auch Anna Wintour, die Modechefin der amerikanischen Vogue nicht nehmen, die Filzbälle flitzen zu sehen. Mit gewohnt tadellosem Bob, Sonnenbrille und Etuikleid hätte sie auch in der Front Row einer Fashionshow sitzen können.

Legere und casual
Ungezwungener gingen es da bei Schauspielerin Amanda Seyfried zu. Sie kam in lässigen Jeans-Shorts und T-Shirt. "High School Musical"-Star Vanessa Hudgens kam mit Tunika und Mütze im gewohnten Hippie-Stil und überraschte mit langen Haaren nach ihrem radikalen Kurzhaarschnitt.