GQ Men of the Year 2011

GQ Men of the Year 2011

Tops und Flops am roten Teppich

Beim GQ Men of the Year Award konnten viele Promis mit ihren Outfits nicht überzeugen.

Beim GQ Men of the Year Award 2011 standen zwar die Männer im Mittelpunkt, doch in Sachen Outfit waren die weiblichen Begleiterinnen dann doch interessanter. Denn Promis wie Charlize Theron, Emma Watson und Sophie Ellis-Bextor hatten in Punkto Styling nicht gerade ihren besten Tag.

Diashow: GQ Men of the Year 2011

GQ Men of the Year 2011

×

    Die Damen haben sich beim 14. GQ Men of the Year Award nicht gerade hervorgetan. Charlize Theron kam in einem schönen luftigen Top, doch die Hose im XXL-Format war mehr als unvorteilhaft und erinnerte an Elefantenbeine. Wenig überzeugen konnte auch "Harry Potter"-Star Emma Watson, die in einem Kleid mit Schottenmuster von Alexander McQueen wenig glamourös und einfallslos aussah. Zudem kam Model und Autorin Sophie Dahl im ähnlichen Look.

    Style-Flops
    Auch das britische It-Girl Daisy Lowe machte nicht gerade eine gute Figur. Ihre schwarze Spitzenrobe war doch ein wenig zu förmlich für den Abend. Sophie Ellis-Bextor machte genau den umgekehrten Fehler. Sie kam in einem hellen Kleid im Vintage-Stil und Strumpfhosen mit Print und passte damit so gar nicht auf eine Abendveranstaltung.

    Top-Looks
    Überzeugen hingegen konnte Leona Lewis, die in der Vergangenheit mit bauchfreien Outfits eher unangenehm auffiel. Auch Topmodel Lara Stone konnte sich in einem kurzen orangefarbenen Kleid ins rechte Licht rücken und Kylie Minogue macht in einem "Kleinen Schwarzen" auch nichts falsch.