Latzhose: Top oder Flop?

Comeback

Latzhose: Top oder Flop?

Das Kleidungsstück der 70er feiert sein Comeback. Je nach Schnitt kann die Latzhose jedoch eindeutig Top oder Flop sein!

Die Top Models Heidi Klum und Alessandra Ambrosio, sowie It-Girl Alexa Chung uns Rachel Bilson machen es vor und zeigen sich im ehemaligen Trend-Stück, der Latzhose. Nun spalten sich aber die Meinungen, ob dieses Kleidungsstück selbst ein Super Model blass aussehen lässt?

Die Latzhose war in den 1970ern DAS Kleidungsstück der Frauenbewegung. Sie ist angenehm, versteckt kleine Pölsterchen und eigentlich kann sie von Frauen mit den unterschiedlichsten Figuren getragen werden. Dennoch sind Männer generell  weniger von dem eher plumpen und sackartigen Kleidungsstück begeistert. Es gehört für sie mehr in die Garderobe eines kleinen Mädchens. Vor allem die Stücke, die jegliche weibliche Rundungen verstecken, wie die von Heidi Klum oder Alexa Chung.

Die Latzhose versetzt einen automatisch in die Hippi-Zeit. Richtig kombiniert und in etwas moderneren Schnitten, als man sie noch vor über 30 Jahren getragen hat, kann die aber hin und wieder richtig stylish aussehen. Wichtig ist, dass man das etwas andere Kleidungsstück heute enger als gewohnt trägt, eventuell auch etwas kürzer und dazu Pumps oder Keilabsatz Schuhe und ein eng anliegendes Top kombiniert. Vielleicht findet dann auch der ein oder andere Mann Gefallen an dem Comeback-Stück der Saison?

Diashow: Stars in Latzhose

Stars in Latzhose

×