Die schicksten & schrägsten Star-Looks

MTV Video Music Awards 2010

Die schicksten & schrägsten Star-Looks

Die besten Bilder: Die Styles von Ke$ha, Lady Gaga, etc. zum Durchklicken!

Lady Gaga in Kotelett-Optik oder Katy Perry mit "Russel Brand-Fingernägeln", wenn so verrückte Looks zu sehen sind, kann es sich nur um ein MTV-Event handeln! Zu den MTV Video Music Awards zeigten einige Stars wieder, was sich aus Mode machen lässt - und was sich zu Mode verarbeiten lässt.

Diashow: Styles der MTV Video Music Awards

Katy Perry zeigte sich in einem absolut durchdachten Look:

Von der Rückansicht, ...

...über die 'Star'-verdächtigen Heels....

...bis hin zu den Nägeln, die von kleinen Russel Brand-Bildchen geschmückt wurden.

Amber Lancaster kam schulterfrei.

Cher zeigte für ihr Alter entschieden zu viel Haut. Gewisse Dinge sollten lieber im Verborgenen bleiben.

Überaus elegant: Coco Rocha!

Evan Rachel-Wood: Mal im Tigerlook, dazu Overknees.

Ke$has Zopf war sogar noch länger als ihr Kleid. Wobei...das ist keine Kunst.

Das Make-up sah dafür eher unbeabsichtigt aus.

Lady Gaga schockte im Kotelett-Look.

Zum Glück war keine heiße Pfanne in der Nähe.

Im schwarzen Outfit mit Zackenkamm im Haar wirkt sie wie ein Disney-Bösewicht.

Das schönste Highlight des Events war definitiv dieser Look!

Florence Welch glänzte dezent.

30 Seconds to Mars als Style-Boys.

Sofia Vergara konnte von Glitzer-Accessoires nicht genug bekommen.

Minimalistisch-schick: Shaun Robinson.

Selena Gomez als Edelmetall verkleidet.

Rosario Dawson quetschte sich in dieses Tubekleid. Keine gute Idee.

Püppchen Taylor Swift performte zwar ohne Schuhe, dafür aber im süßen Country-Dress.

Alles zu den schrägsten Auftritten und den Gewinnern der Video Music Awards 2010 lesen Sie auf www.oe24.at .

Diashow: MTV-Awards Usher Bieber Rihanna Eminem Auftritte

Feuerrote Haare und Petticoat

Rücken an Rücken performten die Beiden...

... ihren Hit: "Not Alone"

Der Sänger fühlt sich von Frauen umringt am Wohlsten.

Huiii, diese Dame ist wirklich sehr gelenkig...

Vermummt betrat der Künstler die Bühne.

Die Tänzer ließen das Pop-Küken hochleben.

Retro-Touch: Stilecht kam der Sänger am roten Teppich mit einem roten Cadillac an im roten Letter-Jacket.

Party auf der Bühne.

Eine bombastische Show...

... mit Theater-Elementen...

... und Showeinlagen lieferte Florence And The Machine

Diashow: MTV-Video Music Awards Das sind die Gewinner

Lady Gaga freut sich über den kleinen Mondmann im sexy Schwarzen-Witwen-Outfit.

In Fleisch gehüllt nimmt Gaga von Popikone Cher einen Awrad entgegen.

Majestätisch glänzt die Künstlerin und empfangt von Ellen Degeneres eine weitere Statue.

Der junge Popstar Justin Bieber wurde in der Kategorie Bester Nachwuchs für seinen Song "Baby" geehrt.

Eminem performte zwar bei der Preisverleihung, jettete dann aber gleich nach New York. Seine Preise (Bestes Video/Künsteler und Bestes Hip Hop Video nahm Sofia Vergara für ihn entgegen.

Das Beste Rock Video lieferten "30 Seconds to Mars" mit "Kings and Queens"

Popchamäleon Florence And The Machine gewann für die beste künstlerische Leitung bei "Dog Days Are Over"

Muse wurden geehrt für die besten Spezieleffekte von "Uprising"

Preis für die beste Filmtechnik: Jay Z und Alicia Keys "Empire State of Mind".