Kate Walsh trägt Jeans all over

Gar nicht altmodisch

Kate Walsh trägt Jeans all over

Die Schauspielerin präsentiert uns einen tragbaren Übergangslook.

Lange Zeit war Jeansstoff von Kopf bis Fuß ein sicheres Zeichen für einen großen Fashion-Fauxpas. Zu sehr sehr erinnerte der Look an die 80er, von denen oft behauptet wird, sie wären im Ganzen ein einziger Fashion-Fauxpas gewesen. Mittlerweile ist es aber kein Problem mehr, sich oben wie unten in Jeans zu kleiden und "Private Practice"-Star Kate Walsh präsentiert recht eindrucksvoll wieso.

Jeans ist nicht gleich Jeans
Zunächst sollte einem Missverständnis vorgebeugt werden, der All-Over-Jeans-Look ist tragbar, vorrausgesetzt man entscheidet sich für zwei verschiedenen Abstufungen. Also nicht unbedingt zwei verschiedene Jeansfarben, wobei sich Profis auch das leisten können, sondern lieber eine helle und eine etwas dunklere Variante derselben Fargebung. Sonst sieht das ganze zu sehr Ton in Ton und wieder sehr 80ies mäßig aus.

Kate Walsh schafft das prima, indem sie sich für die Bluse einfach für eine Version mit Waschungen entscheidet Schicke Riemchensandalen und eine eleganten Handtasche sorgen für den Schick, den dieser Look unbedingt braucht. Mit Dreiviertelärmel eigenet sich dieser Style auch sehr gut für den Herbstbeginn. Gut gemacht, Kate.

Diashow: Kate Walsh: Sexy im Bikini & beim Schnorcheln

Kate Walsh: Sexy im Bikini & beim Schnorcheln

×