Cher als bizarre Piratenbraut

Fasching ist schon vorbei!

Cher als bizarre Piratenbraut

Während Kim Kardashian sie als ihre Stil-Ikone preist, gewinnt Cher für dieses Outfit definitiv keinen Fashion-Award. Die Sängerin hat wohl nicht mitbekommen, dass um diese Jahreszeit weder Fasching, noch Halloween gefeiert wird und traute sich im bizarren Piraten-Look auf die Straße. Cher schafft es immer wieder, die Latte noch höher, oder besser: niedriger, zu legen.

Cowboy trifft Pirat
Scheinbar konnte sich die 68-Jährige aber nicht entscheiden, ob sie lieber ihr Piraten- oder Cowboykostüm ausführen sollte, also kombinierte sie einfach beides. Mit der weißen Fransenjacke hätte sie gut gerne einem Western entspringen können. Dazu eine loose fit-Hose und Rauleder-Boots - hätte nur noch der Hut gefehlt. Doch Cher wollte lieber eine Piratin sein und wickelte sich ein Tuch um den Kopf. Unter den Fashionistas findet die Musikerin mit diesem Outfit ganz bestimmt keine Fans.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden