Po-Parade am  Red Carpet

Bei den VMA's

Po-Parade am Red Carpet

Sie war die Gewinnerin des Abends Mit ihrem Hit "Formation" holte Beyoncé in der Nacht zum Montag bei der Verleihung der MTV Video Music Awards den Hauptpreis "Video des Jahres". Und auch ihr modischer Auftritt war preisverdächtig: In einem mintgrünen Transparent-Look von Francesco Scognamiglio zog die Pop-Diva alle Blicke auf sich.

Comeback des Abends
Die andere Frau des Abends schrieb vor schon mehrmals VMA-Geschichte - sowohl positiver als auch negativer Art. Zum ersten Mal seit zehn Jahren trat Britney Spears (34) bei der Show wieder Live auf - und lieferte eine solide Leistung ab. Am Red Carpet setzte sie auf ein kleines Schwarzes. Unaufregend, aber zur Abwechslung mal auch nicht peinlich. Auch Heidi Klum schaltete einen Gang zurück und ersparte sich selbst einen Red Carpet-Flop: Im Nude-Mini zeigte sie Bein und Geschmack. Bravo!

Die Hingucker des Abends waren aber die Rückenansichten der Stars: Man setzt auf Transparenz und ließ die Popos blitzen. Von Kim Kardashina über Nicki Minaj bis hin zu Kurven-Queen Ashley Graham - die Looks des Abends:

Diashow Die Looks der VMA's 2016

VMA's

Beyoncé

VMA's

Beyoncé

VMA's

Heidi Klum

VMA's

Heidi Klum

VMA's

Britney Spears

VMA's

Britney Spears

VMA's

Kim Kardashian

VMA's

Kim und Kanye West

VMA's

Die Kärntnerin Nadine Leopold

VMA's

Namoni Campbell

VMA's

Amber Rose

VMA's

Ariana Grande

VMA's

Dasha Polanco

VMA's

Nicki Minah

VMA's

Nicki Minah

VMA's

Jaden Smith

VMA's

Taylor Hill

VMA's

Baddie Winkle

VMA's

Ashley Graham

VMA's

Hailey Rhode Baldwin

1 / 20

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum