Oprah: 120 Kilo aus Kummer

Jo-Jo-Effekt

Oprah: 120 Kilo aus Kummer

Mit Blitz-Diät nahm Oprah Winfrey 30 Kilo ab. Nach Trennung vom Partner ist sie jetzt beim Kampfgewicht von 120 Kilo! AP

Dass die US-Talk-Queen Figurprobleme hat, ist bekannt. Doch jetzt nehmen Oprah Winfreys (54) Fress-
Diät-Wechselbäder beängstigende Ausmaße an. In nur drei Monaten nämlich hat sich die reichste Afroamerikanerin – 1,5 Milliarden Dollar Vermögen – 15 Kilo raufgefuttert!

Gefährliche Crash-Diät
Dabei hatte alles so gut begonnen. Oprah, die seit ihrer Pubertät gegen Übergewicht kämpft, hatte in den 90er Jahren ihr Wunschgewicht von 70 Kilo gut gehalten. Denn die diäterprobte Talk-Queen hat in den Jahren zuvor ihren Körper übel malträtiert. Vor zwanzig Jahren machte sie eine sogenannte Crash-Diät, die um ein Haar ihre Gesundheit ruiniert hätte. Winfrey ernährte sich wochenlang nur von Protein-Drinks und nahm so in viel zu kurzer Zeit 30 Kilo ab. Und das nur, um in eine Jeans der Größe 42 zu passen. Winfrey wörtlich; „Ich habe vier Monate nichts gegessen, nur um in Jeans von Calvin Klein zu passen.“ ­Ihren Diät-Erfolg zeigte sie, indem Winfrey ihre Talkshow mit einer Schubkarre betrat, die mit 30 Kilo Fett beladen war. Ein kurzfristiger Erfolg wie sich zeigen sollte: „Zwei Stunden nach der Sendung begann ich zu essen, um zu feiern. Nach zwei Tagen hat mir die Hose nicht mehr gepasst.“

Seelenfutter

Aktuell soll die Trennung von ihrem Freund Stedman Graham zum derzeitigen Kampfgewicht (Oprah wiegt über 120 Kilo!) geführt haben. 20 Jahre war Oprah mit dem Geschäftsmann skandalfrei liiert. Doch bei einem Gespräch Anfang März soll er gestanden haben, dass er sie nie geliebt hat. „Er hat Oprah gesagt, dass er sich wünschte aus Freundschaft soll Liebe werden. Aber dem war nicht so“, verriet eine Oprah-Freundin US-Medien. Das hatte die erfolgsverwöhnte tief getroffen. Sie habe sich auf der Wahlkampftour mit Barack Obama – die Königsmacherin will ihn ins Weiße Haus bringen – Junkfood in großen Mengen reingestopft. „Oprah arbeitet so viel, ist ein Multitasking-Talent“, weiß eine Mitarbeiterin der mächtigsten US-Medien-Frau. „Sie stopft dann nebenbei Essen in sich rein und weiß nicht wie viel.“ Seelenfutter für die einsame Talkshow-Magnatin.