grant_hugh

Understatement

Hugh Grant liebt Junggesellen-Luxusleben

Hugh Grant stapelt in gewohnter Manier tief und spricht über sein "bescheidenes" Talent.

Hollywood-Star Hugh Grant hält sich selbst für nicht besonders talentiert. "Schuld sind meine Panikattacken", erklärt der Brite der Zeitschrift "TV Movie" zufolge. Die Schauspielerei jage ihm "wahnsinnige Angst ein". Er setze sich selbst so sehr unter Druck, dass es ihn immer wieder Überwindung koste, einen Film zu beenden. "Ich glaube nicht, dass ich viel Talent habe", sagte Grant. "Ich weiß nur, wie man charmant ist", fügte er hinzu.

Luxusleben
Mit der Schauspielerei aufhören werde er dennoch nicht. "Ich wüsste einfach nicht, was ich sonst machen sollte", sagt der 49-Jährige. "Außerdem spült so ein Film viel Geld in meine Kasse." Grant hängt an seinem Luxusleben: "Ohne Fünf-Sterne-Hotel, schicke Sportflitzer und meinen Blackberry könnte ich nicht leben."

"Beziehungen sind Alptraum"
Eine Ehefrau allerdings vermisst der Junggeselle nicht. "Beziehungen sind ein Alptraum für mich, und ich weiß, warum ich nicht verheiratet bin", sagte Grant, dessen neue Komödie "Haben Sie das von den Morgans gehört?" heißt.

Mehr dazu