Historischer 'Gourmet-Oscar' für Reitbauer

Ausgezeichnet

Historischer 'Gourmet-Oscar' für Reitbauer

Riesenfeier im Wiener Steirereck – nur einer musste arbeiten: Falstaff-Sieger Reitbauer.

Ein historischer Sieg wurde bei der Falstaff-Restaurantguide-Präsentation gefeiert. Mit noch nie da gewesenen 99 von 100 möglichen Punkten wurde das Wiener Nobel-Restaurant Steirereck im Stadtpark geadelt.

Da kam Chefkoch Heinz Reitbauer ordentlich ins Schwitzen, musste er doch, statt anzustoßen, in seiner Küche zupacken. „Diese Auszeichnung bereitet uns sehr viel Freude. Und ein Gastronom kann erst genießen, wenn es auch den Gästen gut geht!“ Rund 15 verschiedene Gerichte wurden von ihm kredenzt. Gefeiert wurde erst nach Sperrstunde. „Wir werden wohl erst nach Mitternacht anstoßen“, so Reitbauer.

© Schöndorfer
'Falstaff'-Herausgeber Wolfgang Rosam gratulierte Sieger Heinz Reitbauer.
'Falstaff'-Herausgeber Wolfgang Rosam gratulierte Sieger Heinz Reitbauer.

Bild: (c) Schöndorfer
'Falstaff'-Herausgeber Wolfgang Rosam gratulierte Sieger Heinz Reitbauer.

Umso mehr genoss eine hochkarätige Gästeschar die Köstlichkeiten. So feierte etwa Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam den Sieg über die (Küchen)-Krise: „Die heimischen Wirte beweisen, dass man in der Krise mit noch mehr Engagement und noch besserer Leistung seine Stammkundschaft halten kann.“

© Schöndorfer
Feinschmecker Harald Krassnitzer und Peter Simonischek.
Feinschmecker Harald Krassnitzer und Peter Simonischek.

Bild: (c) Schöndorfer
Feinschmecker Harald Krassnitzer und Peter Simonischek.

Zu dieser zählen auch die Schauspielstars Harald Krassnitzer sowie Peter Simonischek und seine Gattin Brigitte Karner, die die Preise an die Spitzenköche verliehen.