Brangelina kaufen 45-Mio.-Schloss

Wie Gott in Frankreich

Brangelina kaufen 45-Mio.-Schloss

Auszeit. Jolie & Pitt entspannen mit ihrer Kinderschar in Frankreich.



Angelina Jolie und Brad Pitt bei ihrem jüngsten gemeinsamen Auftritt bei der Premiere von "Inglourious Basterds" in LA. Bild: (c) Steve Granitz/WireImage.com
Es sind Traumbilder eines Traumpaares: Hollywoods berühmteste und bunteste Sippe – Brad Pitt (45), Partnerin Angelina Jolie (34) und die sechsköpfige Multikulti-Kinderschar Madoxx (8), Pax (5), Zahara (4), Shiloh (3) sowie die 13 Monate alten Zwillinge Vivienne und Knox – genießt sichtlich den Urlaub in ihrem französischen Traum-Chateau nahe Aix de Provence.

Brad sieht mit weißer Schirmkappe entspannt aus, trägt Zahara sanft im Arm. Angie kaufte in einer Tierhandlung Goldfische und Wüstenrennnmäuse. Dann wählten sie ein Sortiment an Topfpflanzen aus. „Sie sehen richtig glücklich aus”, so eine Touristin.

35 Zimmer
Retten die entspannten Stunden in Frankreich die Beziehung, dessen Ende seit Monaten herbeigeschrieben wird? Brangelina lieben das Chateau Miraval aus dem 17. Jahrhundert samt blauen Fensterverschlägen, 35 Zimmern, Nebengebäuden und 400 Hektar Auslauf jedenfalls dermaßen, dass sie es – nach drei Jahren Miete – nun kaufen.

Es gehört dem amerikanischen Geschäftsmann Tom Bove und kostet 45 Millionen Dollar plus 12 Millionen für Renovierungsarbeiten. Denn Brad Pitt wolle das Schloss inklusive Weinkeller restaurieren lassen – Jolie wünscht sich einen Luxus-Spa. Dafür bliebe das Paar bis Herbst.

Getrennte Leben?
Ganz entrinnen kann das Starpaar mit der Flucht nach Frankreich den notorischen Trennungsgerüchten nicht: „Chateau-Charade” titelte der Star: Demnach würden sie bloß den Kindern zuliebe ihre Probleme übertünchen, doch innerhalb der Traumvilla praktisch „getrennte Leben” führen. Vor allem Brad frequentiere häufig das Gästehaus.

Weiter seziert wird Pitts Aussage in einem NBC-Interview: „Eines Tages wird die Liebe nicht mehr da sein”, sagte er: „Ich fürchte diesen Tag. Je größer die Liebe, desto größer der Schmerz”. Doch vielleicht wirkt die Magie des Provence-Schlosses Wunder.