Opern will sie keine singen

Gianna Nannini will an der Scala singen

Die italienische Rock-Queen Gianna Nannini (53) würde gern im Mailänder Opernhaus La Scala singen. "Ich würde gern in der Scala auftreten, ich hoffe, man wird mich einladen. Rock ist die Musik von heute, doch viele haben es noch nicht begriffen und deshalb müssen wir in Stadien auftreten", so Nannini im Interview mit dem Magazin "TV Sorrisi e Canzoni"

"Mit 53 Jahren kann ich Touren besser aushalten. Als ich 20 war gingen wir alle betrunken auf die Bühne, heute bin ich ein anständiges Mädchen, ich will heiraten", so Nannini. Auf die Frage, ob sie gern einen Mann oder eine Frau heiraten würde, antwortete die wegen ihrer Bisexualität bekannte Sängerin scharf: "Das sind Fragen aus dem 18. Jahrhundert. Das Privatleben ist eben privat", so die Toskanerin.

Mit ihrem neuen Hit "Gianna Dream" hat die in Siena geborene Künstlerin großen Erfolg geerntet. Am Sonntag trat sie in der Arena von Verona mit ihrer Band und dem London Studio Orchestra unter der Leitung von Will Malone auf, der die bisher letzten beiden Album Nanninis produziert hat. Die Sängerin hat am 4. September eine große Tour durch Italien gestartet.