Modeln mit Baby? Oh ja!

Die neuen Model-Mamas

Modeln mit Baby? Oh ja!

Artikel teilen

Die neuen Modelmamas wehren sich gegen den Abnehm-Druck.

Nichts ist mehr, wie es war – und das ist gut so! Die Zeiten, in denen man als Model mit 30 steinalt war und eine Mutter schneller weg vom Fenster war, als sie nach der Schwangerschaft wieder in ihre perfekten Maße schrumpfen konnte, sind Geschichte. Seit Heidi Klum (48) 2009 nur fünf Wochen nach der Geburt ihrer Tochter Lou (12) für Victoria’s Secret lief und aussah, als wäre sie nie schwanger gewesen, hat sich in der Modelwelt viel verändert. Es gibt Jobs für Frauen in allen Altersklassen und Formen. Statt Babykilos zu kaschieren und Dehnungsstreifen zu verstecken, zeigen Laufstegstars wie Ashley Graham (34) heute die Spuren ihrer Schwangerschaften stolz.

Ashley Graham: Ungeschönt und stolz

Als Curvy Model unterwarf Ashley Graham sich ohnehin nie dem Zwang, ihre Kurven in die berüchtigte „Size Zero“ zu zwängen. Seit ihren zwei Schwangerschaften hat sie noch mehr Respekt vor ihrem Körper und dem, was er leistet. Sie zelebriert sich und ihren Body auf Instagram. Offen und ehrlich. Spurlos ist vor allem die Zwillingsschwangerschaft nicht an ihr vorübergegangen. Knapp drei Monate nach der Geburt der beiden Buben präsentiert sie sich oben ohne auf Instagram. „Mein neuer Bauch“, zeigt Ashley ihre Dehnungsstreifen und dankt ihrem Körper: „Wir haben viel durchgemacht.“

© Instagram
Modeln mit Baby? Oh ja!
× Modeln mit Baby? Oh ja!

Ashley Graham steht zu ihren Schwangerschafts-Kilos.

© Instagram
Modeln mit Baby? Oh ja!
× Modeln mit Baby? Oh ja!

Graham ist glückliche Mama.

Hungern? Nein, danke!

Die Frage, wie sie ihre Babykilos nach der Geburt ihrer Tochter Tuulikki (1) wieder losgeworden ist, beantwortete das schwedische Supermodel Elsa Hosk (33) in einer Fragerunde auf Instagram selbstbewusst: „Ich habe nicht alle Kilos runter.“ Wie ihr Körper aussieht, ist ihr als Mama nicht mehr so wichtig wie früher, und was sie wiegt, interessiert sie schon gar nicht: „Ich habe mich nie gewogen – weder während noch nach der Schwangerschaft.“ Über mangelnde Aufträge kann Elsa sich auch mit Kind und Kilos nicht beschweren: Alleine dieses Jahr zierte sie das Cover der dänischen Elle (und auch dieser MADONNA-Ausgabe), brachte ihre erste Brillenkollektion auf den Markt und ist das neue Gesicht eines Sportartikelherstellers.

Elsa Hosk: Nein zum Abnehmnzwang

Im Februar 2021 wurde Elsa Hosk zum ersten Mal Mutter. Ihre Tochter Tuuli ist „ihre Sonne“ und hat bereits ihr Modeldebüt gefeiert: Im März erschien die skandinavische „Vogue“ mit einem Familienporträt, für das Elsa und ihr Freund Tom Daly, ein Unternehmer, sich mit ihrem Kind nackt fotografieren ließen. Das Bild löste eine heftige Diskussion aus. Weniger umstritten sind Hosks Ansagen zum Thema Babykilos. „Jeder Körper ist unterschiedlich und das ist absolut fantastisch“, findet sie. Nach der Geburt ihrer Tochter war sie so glücklich, ihr Baby zu haben, dass sie sich über ihren Körper nicht so viele Gedanken gemacht hat.

© Instagram
Modeln mit Baby? Oh ja!
× Modeln mit Baby? Oh ja!

Elsa Hosk mit Töchterchen Tuuli.

Naomi Campbell: Späte Mama mit 50 Jahren

Kaum eine kann Naomi Campbell das Wasser reichen: Auch als sogenannte „Best Agerin“ ist die Britin noch gut im Modelgeschäft. Das hat natürlich seine Schattenseiten: Die Karriere hatte bei ihr immer Vorrang und das Privatleben blieb dabei auf der Strecke. Der Wunsch nach einem Kind war aber stärker: Mit 50 Jahren wurde Naomi doch noch Mama: Eine Leihmutter brachte ihre Tochter vor einem Jahr zur Welt. Ihr erstes Shooting absolvierte das Mädchen für die „Vogue“. Naomi läuft weiterhin auf den Laufstegen dieser Welt.

© Vogue
Modeln mit Baby? Oh ja!
× Modeln mit Baby? Oh ja!

Naomi Campbell mit Tochter am Vogue-Cover.

 

Redaktion: Maria Kobetic

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo