Gefühlschaos bei den Joops

Familiendrama

Gefühlschaos bei den Joops

Wenn es ums liebe Geld geht, um viel Geld, dann hängt auch in der glücklichsten Familie bald der Haussegen schief. So wurde das Familienleben des glamourösen Joop-Clans schon vor Jahren zur Real-­Life-Seifenoper mit großem Unterhaltungsfaktor für die Öffentlichkeit.   

Eine Villa, ein Millionenerbe & die Liebe
Im Mittelpunkt steht vor allem der Streit zwischen Modeschöpfer und Clan-Chef Wolfgang Joop (68) und seiner älteren Tochter Jette, ebenfalls erfolgreiche Unternehmerin (sie hat ihr eigenes Schmucklabel). Der Bruch zwischen Jette und ihrem Vater kam nach dem Tod von Wolfgang Joops Mutter Charlotte († 94) vor drei Jahren, es ging um die Familienvilla in Bornstedt und wertvollen Schmuck. Jette soll laut ihrem Vater damals versucht haben, ihn und ihre Schwester Florentine (40) aus der Villa zu vertreiben. Die Schlösser hätte sie in einer Nacht-und-Nebel-­Aktion einfach ausgetauscht. Jette zog damals mit Tochter Johanna (16, aus einer früheren Beziehung mit Physiker Alessandro Spitzy), Sohn John (3) und Ehemann Christian Elsen in die Joop-Residenz und überwies dem Vater 200.000 Euro für den Nachlass. Wolfgang Joop tobte. Der Streit landete vor Gericht. Doch nun deuten alle Zeichen auf Versöhnung. „Wir sind auf einem guten Weg“, so die Designerin, „wir nähern uns wieder an und ich freue mich sehr, meinen Vater wiederzusehen.“  

Suche nach Harmonie

Die Besinnung zurück auf die Familie – so wird getratscht – wären von geschäftlichen wie privaten Problemen bei Jette ausgelöst worden. Vor allem privat muss sie ihr Leben neu ordnen. Fast unbeobachtet von der Öffentlichkeit trennte sie sich nach fünf Ehejahren von Elsen und baute sich eine neue Beziehung zu dem Unternehmer Stephan Schwarz (48) auf, für dessen Angestellte sie 2010 die Arbeitskleidung entwarf. Damals, so Insider, wäre Jettes Ehe schon turbulent gewesen. Das Paar habe um seine Liebe gekämpft, auch mithilfe von außen, aber leider seien die Lebensentwürfe nicht mehr kompatibel gewesen, erzählt eine Freundin der Designerin. „Ich wünsche mir“, so Jette Joop, „nur Harmonie und – wie das schöne Lied heißt – ein bisschen Frieden, das steht jetzt auf meiner Prioritätenliste. Ich versuche mich auf meine Kinder zu konzentrieren!“  

Und auch Opa Joop und Tante Florentine sollen wieder eine größere Rolle im Leben der Kids spielen. Vielleicht wird die Villa Bornstedt ja doch noch das, wofür sie bestimmt war – ein Zuhause für eine glückliche Großfamilie. 

Diashow Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden