Warum Sex mit Socken besser ist!

Orgasmus-Steigerung

Warum Sex mit Socken besser ist!

Nichts ist unerotischer als Socken im Bett? Falsch!

Haben Sie in ihrer Beziehung die Socken an? Nein? Sollten Sie aber!

Orgasmusgarantie
Eine neue Studie aus Holland beweist, das Sex besser ist, wenn beide Partner ihre Socken anbehalten. 80 Prozent der Frauen, die beim Sex die Socken an hatten, konnten zum Höhepunkt kommen, Barfuß waren es nur knapp 50%. Doch woran liegt das?

Völlig losgelöst
Die Paare, die während der Studie keine Socken trugen bekamen, wortwörtlich, kalte Füße. Das sorgte dafür, dass sich weder Mann noch Frau richtig auf den Sex konzentrieren konnten. Die für den Orgasmus nötige Entspannung war somit oftmals Futsch. Und damit auch der Höhepunkt. Durch CT-Scans, welche die Wissenschaftler während des Orgasmus angefertigt hatten, konnte festgestellt werden, dass die Frauen, die Socken trugen, entspannter und emotionsgelöster waren. Sie konnten alle stimulierenden Einflüsse ohne Ablenkung auf sich wirken lassen und so zum Orgasmus kommen. Viele Frauen berichteten zusätzlich, dass sie sich wohler, sicherer und geborgener fühlten, als zumindest die Füße noch bekleidet waren. So konnten sie sich mehr auf ihren Partner einlassen.

Bei Männern konnte ein ähnlicher Effekt festgestellt werden. Da der männliche Höhepunkt um einiges kürzer als der weibliche ist - er dauert wenige Sekunden -  konnten keine zu hundert Prozent akkuraten Ergebnisse erreicht werden. Trotzdem: Ein Eigenversuch ist es wert, denn ast alle Teilnehmer der Studie sind vom Sex-mit-Socken-Ergebnis überzeugt.

Die größten Lustkiller 1/7
1. Stress
Stress ist der größte Lustkiller überhaupt. Im stressigen Alltag vergessen wir oft, uns ganz bewusst Platz für gemeinsame Erholung zu schaffen. Vereinbaren Sie Dates als Paar, die Sie genauso ernst nehmen wie berufliche Verpflichtungen. Also nicht jeden Abend vor dem Fernseher sitzen, sondern auch mal schön Essen oder ins Kino gehen.