Wahre Liebe kennt keine Schmetterlinge

Sind Sie verliebt?

Wahre Liebe kennt keine Schmetterlinge

Kennen Sie den Unterschied von Liebe und Verliebt sein?

Sie stammeln wirres Zeug, bringen keinen richtigen Satz heraus, und dann kribbelt es auch noch in ihrem Bauch? Und trotzdem ist das Gefühl, das sie gerade erleben das Schönste und Wichtigste, das Menschen erleben können. Und so schnell wie Sie herausgefunden haben, dass Sie verliebt sind, zweifeln Sie auch schon ob es sich um Verliebt sein oder Liebe handelt.

Ob es tiefergehende Gefühle sind, müssen Sie leider selbst herausfinden, auch wenn es weh tut. Was wir meinen, wenn wir von Liebe oder genauer: der Liebe zum Partner reden, haben Wissenschaftler von der Universität Oldenburg versucht zu entschlüsseln.

Für ihre Untersuchungen haben die Forscher 30 Merkmale ermittelt, die Gefühle, Gedanken und Handlungen zum Partner ausdrücken und somit zentrale Charakteristika der Liebe sind.

Gefühle bei Lieber stärker
Fallen diese Charakteristika bei verschieden intensiven Liebeserlebnissen unterschiedlich stark aus? Das Ergebnis: Die Merkmale der Liebe fielen bei der großen Liebe wesentlich höher aus, als bei der flüchtigen Affäre.

Liebe oder bloß verliebt
Stellen Sie sich die Frage: „Welches dieser Merkmale ist für mich beim Verliebt sein bzw. bei der Liebe unverzichtbar?“ Es gibt zwei Merkmale, die auf beide Gefühlszustände zutreffen

  • starke Zuneigung zum Partner, die Freude über das Zusammensein mit ihm und
  • die damit verbundene Zärtlichkeit

Wahre Liebe mit weniger Körperempfindung
Wer verliebt ist, empfindet große Gefühle mit Körperempfindungen in Gegenwart der geliebten Person. Sie kennen das als Schmetterlinge im Bauch, Herzklopfen und Kniezittern. Bei wahrer Liebe sollen diese Gefühle geringer ausgeprägt sein. Verliebten Menschen fehlt das Urvertrauen in die andere Person, die Sehnsucht macht sich körperlich bemerkbar. Bei wahrer Liebe schätzen sich die Partner wert, verspüren eine enge Verbundenheit und akzeptieren die Schwächen des Anderen.

Das bedeutet aber nicht, dass die Liebe keine Gefühle kennt. Verliebt sein und Lieben sind beides starke Empfindungen. Was gibt es schöneres wenn Verliebt-sein in Liebe übergeht oder Sie Ihren Partner lieben und immer noch verliebt sind?