So werden Sie zu einem richtigen „Bad-Girl“

Männer lieben böse Mädchen

So werden Sie zu einem richtigen „Bad-Girl“

Brave Mädchen kommen in den Himmel und böse Mädchen überall hin. Da ist was Wahres dran, denn so ein „Bad-Girl“ macht alles was es will und Spaß macht. Frauen wie Angelina Jolie und Kate Moss haben es schon längst vorgemacht: sie sind sexy, verrucht und haben das gewisse Etwas, womit sie ihre Männer um den Finger wickeln. Doch wie kann jeder von uns zu einem "Bad Girl" werden? Hier finden Sie heiße Tipps. Das macht Männer so wirklich nervös...

Böse Mädchen 1/10
Das Rezept
Doch wie wird man zum „Bad-Girl“?- Die Zutaten besitzt jede Frau in sich und es hört sich leichter an, als es tatsächlich ist. Ein sogenanntes böses Mädchen, lässt Schandtaten einfach mal zu, weist ihre Konkurrentin in die Schranken und auch einem Mann zeigt sie schon mal wo es lang geht. Genau das kann extrem sexy wirken. Böse Mädchen können einen Mann so richtig scharf machen und um den Verstand bringen. Probieren Sie es aus, er wird es garantiert lieben!
Unten ohne
Sie haben mit ihren Partner beschlossen Sie gehen heute zu Ihrem Lieblingsitaliener essen. Neben Wein, Weib und Gesang, der im Hintergrund zu hören ist, verläuft der Abend wie immer tadellos. Bringen Sie den bestimmten Pfeffer in das Dinner und eröffnen Sie ihm, dass Sie heute auf Unterwäsche verzichtet haben. Wenn er möchte, darf er sich gerne selbst davon überzeugen indem er seine Hand unter Ihren Rock schiebt.
Küssen erlaubt
Was Frauen ein klein wenig Überwindung kosten mag, aber einer der größten sexuellen Träume aller Männer ist, ist ihre Partnerin auf eine besondere Art zu küssen, indem Sie sich kniend oder hockend über sein Gesicht beugen. Vergessen Sie, ob Sie nun frisch vom Bad kommen oder nicht, er mag Sie und Ihren Duft.
Der heiße Draht
Rufen Sie ihn an, egal ob er auf der Arbeit ist, oder unterwegs und erzählen Sie ihm die unanständigsten Dinge dieser Welt, was Sie nicht alles mit ihm anstellen würden. Lassen Sie seine Ausreden nicht gelten, Sie sind auch wichtig. Garantiert wird er bei Ihnen so schnell wie möglich auf der Matte stehen.
Reiß mich auf
Nehmen Sie eine Strumpfhose und machen Sie genau an der bestimmten Stelle ein Loch hinein, bzw lassen Sie ihn sie zerreißen. Das wirkt wild und macht ihn garantiert scharf. Eine andere Variante ist, Sie behalten einen Gürtel während dem Sex an, so kann er Sie in gewissen Stellungen festhalten oder Sie können ihm zum Beispiel den Hintern versohlen.
Böses Gerede
Zu einem „Bad-Girl“ gehört auch eine böse Sprache. Flüstern Sie ihm die bösesten Sachen ins Ohr, während Sie mit ihm schlafen.
Do it yourself
Selbst ist die Frau. Lehnen Sie sich zurück und tun Sie sich selbst etwas Gutes. Lassen Sie ihn daran teilhaben. Egal, ob live oder über Webcam. Seien Sie nur vorsichtig beim versenden Ihrer Sex-Videos.
Alles Porno
Schauen Sie sich ruhig einen Pornofilm mit ihrem Partner an. Sehen Sie sich aber etwas an, was Ihnen wirklich gefällt, schließlich dürfen Sie nachher gerne mal nachturnen.
Zum Zuschauen verführt
Lassen Sie den Voyeurismus ruhig eintreten. Machen Sie es Outdoor und lassen Sie sich die Möglichkeit offen erwischt zu werden. Sie werden sehen, der Nervenkitzel erhöht nochmal die Spannung.
Das kleine Schwarze
Jedes Mädchen, vor allem, wenn es alles andere als unschuldig wirken will, sollte Dessous haben und zwar in Schwarz. Kombinieren Sie diese mit Stiefel oder Killer-Heels, die Sie übrigens auch im Bett tragen dürfen.

Diesen Artikel teilen: