So schnell langweilt uns Beziehungssex

Frust im Bett

So schnell langweilt uns Beziehungssex

Frauen langweilen sich schneller als Männer.

In den ersten Monaten einer Beziehung geht es rund im Schlafzimmer... und allen anderen Zimmern und Ecken der Wohnung. Doch irgendwann folgt die Routine - und mit ihr nicht selten Monotonie im Bett. Die Southhampton University hat sich im Rahmen einer Studie diesem Thema gewidmet und 12000 Männer und Frauen zu  befragt. Überraschendes Ergebnis: Frauen sind schneller gelangweilt von Beziehungssex als Männer. Durchschnittlich kommt ihnen nach 12 Monaten das Gähnen. Umso wichtiger ist es das Liebesfeuer in der Partnerschaft regelmäßig aufs Neue zu entfachen.

Sex-Frust überwinden

Immer dasselbe - Missionarstellung, Doggy-Style, ein kurzer Orgasmus und das war's? Monotonie im Bett muss nicht sein! Um dem Erotik-Mief zu entkommen muss man aber nicht zur Akrobatin werden oder Fesseln und Peitsche aus dem Schrank hervorholen: Kleine Variationen bei klassischen Sex-Positionen machen bereits einen großen Unterschied – mit garantierten Ahhhhh-Effekt:

Diashow: Orgasmus-Kicks: Sexstellungen neu interpretiert

Orgasmus-Kicks: Sexstellungen neu interpretiert

×