Sex-Vergleich mit seinen Freunden

Öfter macht glücklich

Sex-Vergleich mit seinen Freunden

Je mehr Sex wir haben, desto glücklicher sind wir! Wenn wir uns nur nicht immer mit unseren Freunden messen würden…

Viel Sex ist der Schlüssel zum persönlichen Glück! Dies meint zumindest eine US-Studie. Dennoch hat der Vergleich mit Freunden und Bekannten einen erheblichen Wert auf unseren Zufriedenheitsfaktor. Eigentlich sollte man sich nicht immer wieder mit anderen vergleichen, doch in vielen Dingen scheint es einfach unmöglich dies nicht zu tun. Oft braucht man die Gegenüberstellung, um sein persönliches Wohlbefinden einstufen zu können. Die Studie „Sex and the Pursuit of Happiness“ des Soziologie-Professoren Tim Wadsworth meint nämlich, dass nicht nur die Häufigkeit sondern auch der Vergleich mit unserem Umfeld sich glücksteigernd auswirken kann. Diese Ergebnisse erhielt der Wissenschaftler der University of Colorado Boulder, indem er die Umfragedaten von 15.3086 Teilnehmern aus den Jahren 1993 bis 2006 auswertete.

Mehr Sex steigert das Glücksgefühl
Die Befragten stuften sich mit einem regelmäßigen Sexleben unbeschwerter ein. 33 Prozent aller Personen, die angaben zwei bis drei Mal im Monat Sex zu haben, glaubten tendenziell glücklicher zu sein, als jene Teilnehmer, die in den letzten zwölf Monaten sexuell nicht aktiv waren. Wer einmal in der Woche Sex hatte, war laut Statistik 44 Prozent zufriedener und bei zwei bis drei Mal  in der Woche stieg der Glücks-Level sogar auf 55 Prozent.

Vergleich mit Freunden & Bekannten
Am einflussreichsten war jedoch der Häufigkeitsvergleich mit seiner Umgebung. Diejenigen, die glauben, dass ihr Umfeld mehr Sex hat, schätzen sich selbst unglücklich ein. Generell macht uns mehr Sex laut dieser Studie aber happy. Am besten fragt man in seiner Umgebung folglich gar nicht nach, so läuft man nicht Gefahr sein Glück durch den Vergleich mit anderen zu vermiesen. 

10 Gründe um öfter Sex zu haben 1/10
1) Je wilder, desto besser! Mit Sex verbrennen Sie 360 Kalorien pro Stunde.