Gemeinsam urlauben leicht gemacht

Pärchenurlaub

Gemeinsam urlauben leicht gemacht

Die Zeit der Reiseplanung startet, vorab ein paar Tipps um Beziehungsstress im gemeinsamen Urlaub zu vermeiden.

Viele Pärchen freuen sich auf ihren ersten gemeinsamen Urlaub. Doch vorsichtig, zu hohe Erwartungen werden oft enttäuscht und manchmal führt der gemeinsame Trip sogar zu Streits und Trennungen. Hier ein paar Tipps um dies zu vermeiden:

Gute Planung

Eine gute Vorbereitung und rechtzeitiges Kofferpacken beugt spätere Zankereien, die durch Stress ausgelöst werden, vor. Packen sie wenn möglich getrennt und nur soviel, wie sie auch selbst tragen können. So vermeiden Sie, dass ihr Partner Stunk macht, weil er Ihren Koffer tragen muss. Mischen Sie sich auch nicht in sein Gepäck ein, wenn er etwas Wichtiges vergisst, ist er selbst schuld. Ebenfalls abgeklärt gehören die jeweiligen Urlaubsvorlieben. Sind Sie eher die kulturell Interessierte und er will lieber campen gehen? Vorab ausmachen, wer was machen will und Kompromisse schließen, damit vor Ort zu keinen Szenen kommt, weil einer der Partner sauer ist, weil seine Vorstellungen nicht erfüllt sind. Überraschungstrips sind nur bei Wochenenden ratsam, auf einen längeren Urlaub will man schon eingestellt sein.

Aussprachen
Sollte es Unstimmigkeiten in der Beziehung schon vor der Reise geben, verlegen sie die Aussprache dieser nicht auf die Zeit IM Urlaub. „Wir können das dann ja im Urlaub klären“ ist ein gefährliches Terrain. Der gemeinsame Aufenthalt dient dazu, etwas gemeinsam zu erleben, an das man sich danach erinnern kann. Oder wollen Sie sich etwas danach an Streits erinnern? Daher gilt: schon vorher Probleme abklären.
Auch von Urlauben zum Retten der Beziehung ist abzuraten, wenn man schon große Probleme hat, werden sie nicht besser indem man 24 Stunden am Tag zur Zweisamkeit gezwungen ist. Die Chancen auf eine Trennung steigen dadurch enorm, besser Sie suchen eine Freundin, mit der Sie fahren und nützen die Zeit allein, um die Beziehung durchzudenken.

Zeit zu Zweit
So wichtig ihre Karriere Ihnen ist, nehmen Sie ihre Arbeit NICHT in den Urlaub mit und geben Sie auf keinen Fall Arbeitgebern oder Klienten die Handy-oder Hotelnummer für „Notfälle“. Ihr Urlaub dient Ihrer Erholung und der Ihres Partners, nur abseits von Arbeit und Stress kann man auch Zweisamkeit leben und genießen.  
Oftmals zeigt es sich auch erst fernab von der  eigenen Wohnung ob man wirklich füreinander geschaffen ist. Man verbringt plötzlich um einiges mehr Zeit mit dem Partner als im Alltag, daher ist es wichtig Kompromisse eingehen zu lernen. Zu hohe Erwartungshaltungen führen zu Enttäuschung,