Ganz kann man seinen Ex nie vergessen

Die Ex-Akte

Ganz kann man seinen Ex nie vergessen

Egal ob Sie sich gestern oder vor fünf Jahren getrennt haben. Der Weg zurück zum Ex ist oftmals leicht, aber nicht immer die beste Wahl.

Unterschiedliche Bedeutung
Die meisten kennen das Gefühl. Wochen, Monate, ja vielleicht sogar Jahre war man seinem Partner so nahe wie kein anderer, teilte alles mit ihm und dann eines Tages ist alles vorbei. Egal ob eine Neue dran Schuld ist, oder die Beziehung an Knistern verloren hat, es tut auf jeden Fall weh. Das Interessante ist jedoch, dass „Schlussmachen“ für jeden eine andere Bedeutung hat. Die einen sehen sich überhaupt nicht mehr, die anderen treffen sich noch regelmäßig.

Sex mit dem Ex
Gut ein Drittel bleibt nach der Trennung noch befreundet, so eine Studie. Singles häufiger als Verheiratete oder sonstige Vergebene. Immer mehr Ex-Paare versuchen es auch noch einmal miteinander im Bett. Sex mit dem Ex kann herrlich vertraut sein – oder ganz schön kompliziert. Bei den wenigsten geht es leider gut! Sex kann keine Probleme lösen! Wenn überhaupt macht er nach einem, kurzen Gefühlsrausch alles komplizierter. Es gab einen Grund, warum man sich getrennt hat. Oft ist es so, dass sich nur einer der beiden Ex-Partner die Beziehung wieder zurück wünscht, der andere verfällt der Lust und Gewohnheit im Moment.

Top10 Trennungsgründe 1/10
1. Wir haben uns auseinander gelebt. (37%)

Blockade
Einige kehren nach ihrer Trennung auch zu ihrem „Ex-ex-Partner“ für ein paar nette Stunden zurück, um ihr neues Beziehungsaus besser zu verkraften. Das soll angeblich auch gegen Trennungsschmerz helfen, meint zumindest eine Studie der Universität in Arizona. Wer dies jedoch öfter macht, blockiert sich damit selbst, jemanden Neuen kennenzulernen. Solange man nämlich sexuellen Kontakt mit dem Ex hat, kann man für etwas Neues nie ganz offen sein. Er wird einem immer etwas bedeuten. Nicht umsonst hat man Wochen, Monate, Jahre oder gar Jahrzehnte mit ihm verbracht. Wichtig ist nur, nicht zu oft und vor allem nicht aus den falschen Gründen zu ihm zurückzukehren.