Der Supermarkt als neuer Flirt-Treff

Flirt-Hochburg

Der Supermarkt als neuer Flirt-Treff

Viele Singles dieser Welt stellen sich häufig die Frage: Wo lässt es sich am besten flirten? Der Supermarkt ist dabei ein Ort der oft genannt wird, aber ob das wahr ist oder bloß ein Mythos, wissen wenige. Es wird sogar behauptet man könne den Beziehungsstatus eines Menschen durch dessen Einkaufswagen feststellen.

Generell lässt sich in einem Supermarkt sehr leicht ein Gespräch beginnen. So kann die Frage wo man ein bestimmtes Produkt findet mit viel Glück zu einem  anregenden Gespräch führen. Mutigere können auch die Frage nach einem bestimmten Rezept riskieren. Auch gibt es nicht unbedingt eine am besten geeignete Abteilung zum Flirten. Man sollte generell eher darauf achten, dass man sich bei Produkten aufhält mit denen man sich auskennt und dass sich so wenig Menschen wie möglich um einen herum aufhalten, da dann das Stress-Potenzial am niedrigsten ist.

Dumme Anmachsprüche sind auch hier ein absolutes No-go! Aber es ist bewiesen, dass es sich für Frauen lohnt die Initiative zu ergreifen. Wenn sie ihn anspricht ist die Erfolgschance doppelt so hoch. Wenn Sie erst mal miteinander sprechen sind die besten Themen die Umgebung oder Parallelen im Einkaufswagen. Und nun zum Schluss die Einkaufswagen-Analyse: Dazu ist zu sagen, dass sie den Inhalt nicht zu ernst nehmen sollten. Vergessen Sie nicht es gibt viele Paare die getrennte Haushalte führen. Daher kann man schnell falsch liegen.

Zusammenfassend lässt sich also sagen: Der Supermarkt ist ein guter Ort zu flirten, wenn man locker und ohne zu großer Erwartungen an die Sache rangeht!

Flirttipps für den Sommer 1/7
Nehmen Sie ihm die Angst
Männer wollen immer und überall Frauen kennenlernen. Die Angst sich zu blamieren ist oft das Einzige, was sie vor einem Flirtversuch zurückhält. Wenn Sie aber dafür sorgen, dass Sie ihm positiv auffallen, indem Sie Spaß haben und einladend wirken, werden Sie sich vor lauter Verabredungen gar nicht mehr retten können. Ein freundliches Lächeln ist immer ein guter Tipp.
Bewegung
Die meisten Männer lieben Frauen, die im Freibad oder am Strand nicht nur in der Sonne liegen und an ihrem Sonnenbrand arbeiten, sondern sich auch etwas bewegen. Etwas Spaß in den Wellen, Sandburgen bauen oder Ballspiele mit Freunden sind immer nett anzusehen.
Strand/Schwimmbad
Vor allem am Wasser ist es ganz leicht ein Gespräch zu starten. Als humorvolle Gesprächseröffnung eignet sich: „Du / Ihr sitzt auf meinem Platz!“ Lassen Sie im weiteren Verlauf Ihrer Kreativität freie Bahn und genießen Sie einen lockeren Sommerflirt.
Die macht der Gedanken
Wenn Sie es mit einem freundlichen Lächeln  geschafft haben, dass er auf Sie zukommt, denken Sie nicht „Oh nein und was soll ich jetzt bitte machen?“. Stellen Sie sich vor, dass Sie der Mann ihrer Wahl gerade küsst. Ihr Gesicht bekommt dabei einen wahnsinnig verführerischen Ausdruck, der auch ihn garantiert nicht kalt lässt! Wenn die Chemie stimmt, haben Sie ganz schnell ein Date!
Tanzen!
Wenn Sie sich verabredet haben, schlagen Sie ihm doch einen der unzähligen Out-Door Veranstaltungen, die es im Sommer gibt, vor. Er wird sich nicht nur freuen, dass Sie etwas Initiative ergreifen, sondern an einer netten Cocktail Bar, wo man sich auch zur Musik bewegen kann, mit Sicherheit interessiert sein. Sagen Sie ihm, dass Sie die laue Sommernacht gerne nutzen und eventuell etwas tanzen wollen  – so können Sie auch gleich sein Rhythmusgefühl testen. Wenn es hier Spaß macht, ist das vielversprechend für den Rest der Nacht!
Vorbereitung
Wichitg ist es, sich nicht allzu sehr herauszuputzen. Da Sie sich nun eine nette Strandbar ausgemacht haben, wollten Sie etwas Haut zeigen und ihr Makeup auf jeden Fall sehr dezent halten. Es ist total unsexy, wenn das Gesicht im Laufe des Abends, aufgrund der Hitze, immer mehr verschwindet. In Sachen Outfit: Betonen Sie, was sie haben und was Männern ins Auge fällt: Haare, Lippen, Brüste, Po und Beine sind die häufigsten Hingucker. Nur bitte nicht alles auf einmal – es gibt einen Unterschied zwischen sexy und billig! Mini-Röcke im Sommer sind nicht nur erlaubt, sondern in dieser Saison angesagt. Wer Bein zeigen möchte, muss sich folglich nicht verstecken.
Sinnlichkeit!
Wenn Sie sich schon etwas besser kennen, können Sie während des Gespräches unauffällig dafür sorgen, dass er an Sex denken muss. Trinken Sie einen Cocktail mit Strohhalm – das wirkt sexy! Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Berühren Sie sich beiläufig an Stellen, an denen er Sie möglicherweise gerne berühren würde (z.B. am Hals). Wichtig ist aber, dass Sie unterscheiden, ob Sie nur Spaß für eine Nacht haben wollen oder sich mit dem Sommerflirt auch etwas mehr vorstellen können. Wenn das der Fall ist, sollten Sie vor allem am ersten Abend lieber alleine schlafen gehen, sonst nimmt er Sie nicht mehr ernst. Wenn er nur einer von vielen Flirts ist, können Sie auch gerne schon am ersten Abend etwas Spaß haben – warum nicht?
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden