Darum ist es toll, an Silvester Single zu sein

Zum Spaß haben braucht man keinen Mann

Darum ist es toll, an Silvester Single zu sein

Silvester aus Sicht eines Singles:
Die Freude, Weihnachten inklusive all den nervigen Fragen der Familie, überstanden zu haben, legt sich. An allen Ecken wird man an das Neujahrsfest erinnert. In nahezu jedem Restaurant wird für ein romantisches „Dinner for two“ geworben. Generell hat es den Anschein als könne man alles was einem diese Tage so angeboten wird nur im Doppelpack machen oder bekommt nur so Vergünstigungen. Egal ob Kino oder Therme. Man sagt höflicherweise: „Nein, danke.“ Was man eigentlich meint ist aber: „ Mich interessiert Ihr Spa-Angebot für Zwei nicht! Oder sehen Sie hier irgendwo einen Mann?“ In Wahrheit sind wir es, die Vorzüge genießen müssten, immerhin gehen wir ja nur deswegen ins Spa, ins Shoppingcenter zum Hardcore Shopping oder in den überteuerten Cupcake-Laden um uns von dem Pärchenkram abzulenken und uns von dem Stress, den wir seit dem ersten Advent haben, zu erholen. Und dann noch die Freunde, die uns zur Silvesterparty im engen Kreis einladen wollen. Die Gästeliste dafür liest sich wie die der Arche Noah. Zwar gibt es vielleicht noch alleinstehende Namen, dabei handelt es sich aber um Personen, wie der liebe, aber nerdige Freund, der Prinzessin Leia als Bildschirmschoner hat oder die Eine, die noch immer auf den Schönling aus längst vergangenen Schultagen steht und selbstverständlich mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln stalked. „Siehst du, du bist nicht der einzige Single auf der Party.“ Toll, das heißt man wird sich mit den anderen Zweien selbstbemitleiden und sich am Rande der Pärchen ordentlich die Kante geben und das wiederum begünstigt einen Mitternachtskuss mit einem der beiden anderen Singles. Die Misere endet am ersten Arbeitstag nach den Feiertagen an dem die seit 10 Jahren vergebene Kollegin fragt: „Und wie hast du Silvester verbracht?“ Alles ist besser als die Wahrheit.

Dieses Jahr muss anders werden! Wir haben motivierende Gründe, warum Silvester als Single super ist!

Warum Silvester als Single besser ist 1/10
Kiss me
Warum nur ein Neujahrskuss, wenn man mehrere haben kann? Und die Auswahl ist als Single auch viel größer. Wie wär’s, mit einem Fremden? Just for fun! Ein unschuldiger Kuss sorgt für freudestrahlende Gesichter und einer neuen Bekanntschaft.
Hangover-Look
Man kann sich so richtig gehen lassen, feiern, trinken, tanzen und alleine, verkatert am nächsten Morgen aufwachen. Den Stress einen guten und nicht ganz zerstörten Eindruck zu machen, kann man sich sparen.  
Freie Wahl
Man kann spontan entscheiden auf welche Party man geht. Immerhin man muss keine Rücksicht auf Freunde nehmen.
Home sweet home
Alle Clubs und Bars sind überfüllt. Es ist nur ein Geschubse und Gedränge. Wenn man allein ist, kann man getrost auf den ganzen Zirkus pfeifen, sich was vom Chinesen bestellen, Champagner trinken und Netflix schauen oder einen Sex and the City Marathon-Abend machen.
Frei sein
Man kann mit wirklichen guten Vorsätzen und ohne alten Ballast ins neue Jahr starten.
Show genießen
Als Single kann man das Silvester Spektakel so richtig genießen. Denn um Mitternacht muss man sich nicht um den Freund kümmern, sondern kann die Show so richtig entspannt mitverfolgen.
Neue Bekanntschaften
Einem Neujahrs-Flirt steht nichts und niemand im Wege.
Pärchenfreie Zone
Single-Partys sind toll! Keine Pärchen und die nervige Liebesshow. Einfach Leute, wie man selbst – die allein sind und Spaß haben wollen.
Es ist nicht Valentinstag
Eines darf man nicht vergessen: Silvester wurde nicht von Pärchen exklusiv gepachtet. Es ist nicht Valentinstag. Der Mitternachtskuss wurde zunehmend populär und plötzlich wurde aus Silvester eine Nacht, die Singles und Pärchen getrennt voneinander verbrachten. Es geht aber einfach darum Spaß zu haben. Und den hat man, wenn man aus dieser ganzen Küsserei keine große Sache macht. Sonst ist doch auch kein Problem mit vergebenen Freunden feiern zu gehen. Wieso also an diesem Tag?
Keine Schauspielerei
Viele Pärchen durchleben besonders während den Feiertagen heftige Krisen. Doch umgeben von den anderen, scheinbar harmonischen Pärchen machen sie eben gute Miene zum bösen Spiel. Ob das so angenehm und lustig ist… Da ist es als Single doch viel besser.  

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum