9 Wege ihn so richtig heiß zu machen

Verführungstechnik

9 Wege ihn so richtig heiß zu machen

Verführung will gelernt sein. Wir verraten Ihnen wie das geht.

Sex and the City ist Kult. Nie werden wir die schier endlose On-Off Beziehung von Carrie und Mr. Big vergessen, die schlussendlich mit dem erhofften Happy End gekrönt wurde. Aber auch die selbstbewusste, Männerverschlingende und sexhungrige Samantha hat unsere Beziehung und Offenheit zu Sex dauerhaft geprägt. Mit Sicherheit hat sie der einen oder anderen den nötigen Mut gegeben sich in ein Erotikfachgeschäft zu wagen oder Fantasien auszusprechen und auszuleben.

Ein bisschen Samantha bitte!
Zack! Samantha reißt ihren Trenchcoat auf. Darunter nichts weiter als sexy Dessous. „Kommst du mit hoch?“, fragt sie auffordernd den Portier. Eine typische Samantha-Aktion. Aber nicht jeder Frau liegen derart direkte Anmachen. Was nicht mal schlimm ist. Denn laut einer Umfrage bevorzugen echte Männer in Sachen Verführung eine Methode, die etwas zurückhaltender ist. Schließlich macht es keinem Jäger Spaß, wenn sich die Beute am Silbertablett serviert. Aber es würde auch nichts einem Mann ferner kommen, als sich über eine lüsterne Frau zu beklagen. Die gewisse Mischung macht’s. Wir haben 9 Inspirationen für eine unvergessliche Verführung.

Damit werden Sie zur Verführungsgöttin 1/9
Dusche
Statten Sie Ihrem Partner einen kleinen Besuch in der Dusche ab. Doch anstatt im Eva-Kostüm greifen Sie zu einem weißen T-Shirt (ohne etwas darunter an). Das nasse Shirt erlaubt „verbotene Blicke“ und kann somit ganz schön scharf machen.