Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß
Wellness für Klein & Groß

Die besten Relax-Oasen

Wellness für Klein & Groß

Wir wollten wissen: Was sind die besten Hotels für Kinder und Erwachsene? Bitte schön: Hier sind die Top-Häuser für Ihren Wohlfühl-Herbst!

Mama lässt sich von fachkundigen Händen sanft durchkneten, während das Kleinkind, flauschig eingemummt in weiße Badetücher, seufzend vor Wohlbefinden in den Schlaf dämmert.

Was für eine Idylle! Aber gibt es die wirklich? Wellness und Kinder – verträgt sich das überhaupt? „Tatsächlich sind hier Konflikte vorprogrammiert: Während Schwimmbecken, Whirlpools und Ruhebereiche auf Kinder wie Magneten wirken, wollen es die Eltern zum Ausspannen vom stressigen Alltag vor allem im Wellnessbereich möglichst ruhig haben“, weiß Christian Werner, der die heimische Wellness-Szenerie kennt wie kein anderer.

Mini-Wellness
Für seinen soeben erschienenen Relax Guide 2010 nahm er mit seinem Test-Team wieder 956 heimische Wellness-Tempel unter die Lupe (davon 63 neue!) und vergab wie jedes Jahr – vergleichbar mit den Hauben des Gault Millau – Lilien als Qualitätsgütesiegel (maximal können vier Lilien erreicht werden; gut zwei Drittel aller Hotels gingen leer aus und erhielten keine Lilie).

Erstmals sah sich Werner, im April selbst Vater geworden, auch die heimischen Kinder- und Babyhotels genauer an: „Immer mehr Hotels spezialisieren sich auf den Urlaub mit Babys“, meint der Experte. Bitterer Zusatz: „Aber leider erfüllen sie nicht immer die nötigen Voraussetzungen ­dafür. Nicht jedes alte Ferienhotel verfügt über die baulichen Gegebenheiten – wer sein Kind mehrmals am Tag drei Stockwerke hochgetragen hat, weil kein Lift vorhanden ist, weiß, was das heißt...“

Insgesamt bewerteten Werner und sein Test-Team (in diesem Fall allesamt ausgestattet mit Mini-Nachwuchs) 38 Hotels für die Kleinsten. Wobei es – bis auf zwei Ausnahmen (das Babymio nahe Kitzbühel und das Bellevue in Lermoos) – reine „Babyhotels“ eigentlich gar nicht gibt. Werner: „Fast alle Häuser sind eigentlich Kinderhotels, die ihr Angebot nun auf Urlaub mit Baby ausgeweitet haben. Allerdings haben kleine Babys völlig andere Bedürfnisse als größere Kinder, die sich über Gokarts, Spielbauernhöfe, Riesenrutschen oder Teenie-Discos freuen.“

Negativ
Was den Testern der Kinder- und Babyhotels missfiel: Oftmals lange Wartezeiten beim Check-in (nervig, wenn man ein weinendes Kind auf dem Arm trägt), zu enge Zimmer (kein Platz für den Kinderwagen!), zu mickrige Wellnessbereiche für Erwachsene, verschmutzte Teppiche oder Restaurants, die man nur über Stufen erreicht. Auch suchte man nach den bewährten Wohlfühlkriterien des Relax Guides (also Lage, Ambiente, Dienstleistungsqualität und Ausstattung) in den meisten Kinderhotels vergeblich. „Das ist auch der Grund, warum nur so wenige Kinderhotels mit einer Lilie ausgezeichnet werden konnten. Die liebevollste Betreuung nützt nichts, wenn der Spa-Bereich nur eine Kellersauna mit ein paar klapprigen Liegen bietet“, stellt Werner klar.

Worüber sich die Test-Teams freuten – und was sie leider viel zu selten erlebten –, waren Hotels, die sich ausschließlich auf Kinder spezialisierten und nicht gleichzeitig mit anderen Zielgruppen (wie Reisebussen oder Hochzeiten) ihre Auslastung erhöhen wollen. Oder barrierefreie Anlagen, gute Schallisolierung der Zimmer sowie frühere Essenszeiten: „Babys sind fast immer Frühaufsteher und gehen auch früher zu Bett – was sich natürlich auch auf den Lebensrhythmus der Eltern auswirkt.“

Für Erwachsene
Doch auch bei den Wellnesshotels für Erwachsene gab es – nicht zuletzt als Auswirkung der Wirtschaftskrise – einiges zu beanstanden: „Das ‚Sparen am Gast‘ hat leider seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Das sieht man zum Beispiel an gekürzten Saunaöffnungszeiten, schlechterer Wasserqualität, fabriksmäßig vorgefertigten Speisen oder an stümperhaften Treatments, die von unqualifiziertem Personal durchgeführt werden.“ Folglich gab es einen Lilienverlust in Rekordhöhe: „Obwohl die Zahl der Hotels insgesamt gestiegen ist, gibt es rund fünfzig Lilien-Hotels weniger als im Vorjahr“, so Werner.

Die Top-Häuser seien davon jedoch nicht betroffen: „Dort ist auch die Auslastung nach wie vor gut.“ Hier weiß man: Ein guter Ruf ist schnell verspielt. Und einmal verlorene Stammgäste kommen so schnell nicht wieder zurück.

Die besten Kinder-Hotels
- Reiter’s Avance: Top-Crew und viele betreute Aktivitäten für Kids. www.reitersburgenlandresort.at
- Bellevue Family-Relax: Top-Hideaway für Kinder und Babys in Lermoos, www.hotel-bellevue.at
- Almhof: Sehr herzliches Familyhotel mit viel Liebe zum Detail im Tiroler Zillertal. www.kinderhotel-almhof.at
- Seitenalm: Urlaub im kleinen Tiroler Paradies mit Ski-Kinderland und Kinderkosmetik. www.seitenalm.at
- Alpenrose Family-Spa-Resort: Sehr gutes First-Class-Kinderhotel in Lermoos (Tirol). www.hotelalpenrose.at
- Sonnenpark: Topmodernes Familien-Hotel, verbunden mit der Therme Lutzmannsburg. www.sonnenpark.at
- Bär: Massagen für Eltern, Spieleparadies für die Kids im Top-Hotel in Serfaus (Tirol). www.loewebaer.com
- Achensee Sporthotel:. Eines der führenden Kinderhotels in Europa. www.sporthotel-achensee.com
- Ellmauhof: Kinderhotel eingebettet in die Bergwelt von Saalbach (Tirol). Top für kleine Reiter! www.ellmauhof.at
- Babymio: Top-Hotel für Schwangere (mit Hebammenbetreuung) und Babys nahe Kitzbühel. www.babymio.com

Top Ten für Erwachsene
- Reiter‘s Supreme: Größtes Privathotel-Spa der Welt, sehr gute Küche. www.reitersburgenlandresort.at
- Ronacher Thermenhotel: Genusshotel mit Thermal-Spa; nobel und gemütlich zugleich. www.ronacher.com
- Balance Resort: Mondäne Weitläufigkeit, top-gestyltes Interieur, ideal für Golfer. www.balance-resort.at
- Schalber Wellness Residenz: Tiroler Haus im Aufwind: herrlicher Ausblick, Top-Küche. www.schalber.com
- Hochschober: Sensationelles Spa, authentischer China-Turm und echter Hamam. www.hochschober.at
- Salzburgerhof: Renommiertes Luxushotel mit Top-Service und sensationeller Küche. www.salzburgerhof.at
- Der Steirerhof: Thermalfreibecken, viele Liegemöglichkeiten, neuer Kräutergarten. www.dersteirerhof.at
- Aenea: Wörthersee-Luxus: Wunderschönes Dach-Spa, sehr gute Küche, tolles Service. www.aenea.at
- Grand Tirolia: Nagelneues top-gestyltes Hotel mit wunderbarer Golfanlage. www.grand-tirolia.com
- Aurelio: Österreichs neuestes Luxus-Ski-Hotel im mondänen Arlberg-Gebiet. www.aureliolech.com

© Relax Guide 2010
Relax Guide 2010 von Christian Werner
Relax Guide 2010
Im Relax Guide 2010, herausgegeben von Christian Werner, wurden 956 Hotels bewertet. Erhältlich ab sofort um 17,90 Euro.