Tipps für Nudel-Köche

Pasta

Tipps für Nudel-Köche

Wer ein erfolgreicher Nudel-Koch werden möchte, muss Spagetti und Co. aus bella Italia auch mit einer Portion Gefühl und Wissen anpacken!

(c) sxcDie MADONNA-Nudelkochtipps:
  • Lassen Sie das Wasser sprudeln bevor Sie die Nudeln einfüllen. Das erhöht die Bissfestigkeit.
  • Geben Sie das Salz erst hinzu, wenn die Nudeln im Wasser sind. Das Salz verzögert nämlich den Siedepunkt.
  • Nudeln lieben das Wasserbad - die Nudel muss vom Wasser bedeckt sein.
  • Al dente - beachten Sie die Kochzeit (Packungsanweisung), sonst werden die Nudeln matschig. Kosten Sie ruhig, ob die Garzeit ausreichend war.

Die besten Pasta-Rezepte gibt es auf www.wirkochen.at

  • Vergessen Sie nicht gelegentlich die Nudeln umzurühren (sonst kleben sie an).
  • Nudeln in einem Nudelsieb abtropfen lassen (besser einen Deckel auf das Sieb geben, damit die Nudeln nicht kalt werden).
  • Je nachdem welches Gericht Sie mit den Nudeln zaubern wollen, können Sie ein Stück Butter oder einige Tropfen Öl in den noch warmen, leeren Kopf vom vorhergehenden Kochen geben (evtl. auch Salz) und die Nudeln darin schwenken - verhindert Kleben und schenkt Aroma!