Spendengütesiegel für Life Ball

Spendengütesiegel

Spendengütesiegel für Life Ball

Medienberichte wollten den Verein hinter dem Life Ball in den Schmutz ziehen.

Life Ball Pressekonferenz © Lisi Niesner

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde dem Life-Ball-Verein „Aids Life“ am2.9. das Spendengütesiegel verliehen. Der Verein „Aids Life“ hat sich in denletzten Monaten einer Sonderprüfung unterzogen und seine Gebarung offengelegt.

Falsche Medienberichte in einer deutschen Zeitung
UnmittelbarerAnlass dazu waren Medienberichte, die dem 17. Life Ball vorausgingen undfalsche Behauptungen hinsichtlich der Finanzgebarung und Geldvergabeenthielten.

„Für den Verein Aids Life und seinen Vorstand war es wichtig,dass die Vorwürfe entkräftet werden und für alle möglichst große Transparenzherrscht. Wir haben daher Aids Life und den Life Ball einer Sonderprüfungunterziehen lassen, deren Ergebnisse wir präsentieren dürfen“, so Dr. ArnoBrauneis, Rechtsanwalt und Interessensvertreter des Vereins Aids Life.

Experten
Anwesend waren Dr. Arno Brauneis, Rechtsberater desVereins Aids Life, Mag. Wolfgang Steirer, Wirtschaftsprüfer undSteuerberater, Rechnungsprüfer des Vereins Aids Life und Mag. AndreasRöthlin, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Prüfer des Jahresabschlusses2008 des Vereins Aids Life.

Die drei Experten standen den anwesendenJournalisten Rede und Antwort, konnten die Anschuldigungen wirkungsvollentkräftigen.

Einwandfreies Ergebnis
„Nach eingehender Prüfung konnten wir eineordnungsgemäße Finanzgebarung feststellen. Vorwürfe über vermeintlicheDifferenzbeträge konnten entkräftet werden und eine lückenloseZurückverfolgung sämtlicher Zuwendungen und Abgänge hergestellt werden“, soMag. Röthlin.

So gebe es etwa keine Differenzbeträge in der Bilanz vonmehreren hunderttausend Euro, wie kolportiert wurde. Die Summe allergeleisteten Zuwendungen von 1993 bis 2008 beträgt 10.310.043,83 Euro.

Life Ball 2010
Gery Keszler, Intitiator des Life Balls, gab sichpositiv. "Ich werde zwar zukünftig etwas genauer überlegen, was ich denMedien wann sage", aber sonst ließe er sich das Verhältnis zu Journalistennicht vermiesen. Auf den Life Ball 2010 angesprochen meinte Keszler: "Eswird der bisher wichtigste Life Ball, weil er mit der Welt-AIDS-Konferenz,die in Wien stattfindet, einhergeht. Deswegen wird der Life Ball 2010 im Julistattfinden."

www.lifeball.org

Daswar der Life Ball 2009