So bleibt ihr Zahnfleisch gesund!

Richtige Pflege

So bleibt ihr Zahnfleisch gesund!

Im Schnitt verliert der Österreicher zwischen 35 und 65 Jahre alle zwei Jahre einen Zahn.

Wenn sich das Zahnfleisch entzündet...
Als Hauptursache für den Zahnverlust gelten Zahnfleischerkrankungen. Da diese häufig ohne Schmerzen fortschreiten, bleiben sie zunächst oft unerkannt. Mit schwerwiegenden Folgen: Wird der Bakterienfilm nicht regelmäßig durch richtige Pflege entfernt, können sich Bakterien auf den Zahnoberflächen festsetzen und eine Entzündung des Zahnfleisches auslösen: Das Zahnfleisch ist gerötet, geschwollen oder blutet. Daraus entwickelt sich oft eine Parodontitis (Zahnbettentzündung), die im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führt.

Die richtige Pflege
Nur ein gesundes, straffes Zahnfleisch kann den Zähnen langfristig Halt geben.

So pflegen Sie richtig:
1. Putzen Sie – gerade an bereits gereizten Stellen – besonders gründlich, damit der bakterielle Belag entfernt wird. Wichtig ist eine schonende Bürste sowie eine entzündungshemmende Fluorid-Zahncreme mit Mineralsalz.
2. Ergänzend: Mundwasser mit Kamille (wirkt entzündungshemmend) oder Salbei (lindert Schmerzen) verwenden!
3. Die Zahnzwischenräume gründlich mit Zahnseide reinigen (beugt Karies und Parodontalerkrankungen vor).
4. Zudem ist eine regelmäßige professionelle Mundhygiene beim Zahnarzt (ein- bis zwei Mal pro Jahr) empfehlenswert.