Brände mit sicheren Kerzen verhindern

Sicheres Fest durch selbstverlöschende Kerzen

Mit selbstverlöschenden Kerzen lassen sich Adventskränze und Weihnachtsbäume sicherer beleuchten.

Denn sie enthielten einen Spezialdocht, der im letzten Zehntel automatisch ausgeht, erklärt Expertin Ingrid Grimm. "Das ist so, als ob eine mechanische Sperre eingebaut ist." Ein Dochthalter verhindert außerdem , dass der brennende Docht umfällt und Zweige entflammt.

Damit es nicht zu Bränden kommt, sollten Kerzen grundsätzlich nicht zu dicht neben- oder übereinander angebracht werden. Grimm empfiehlt einen Sicherheitsabstand von 15 Zentimetern. Die hitzefesten Kerzenhalter aus Metall oder Keramik sollten zudem so an den Zweigen befestigt werden, dass die Kerzen senkrecht stehen und nicht umkippen können.