Möbel mit Zusatzfunktion für mehr Bequemlichkeit

Möbel mit Zusatzfunktion für mehr Bequemlichkeit

Mehrere Hersteller zeigen auf der Möbelmesse IMM Cologne (noch bis 24. Januar) in Köln Tische, die sich auf Knopfdruck ausziehen lassen, sowie Sofas, deren Rückenlehne zum stabilen Beistelltisch umgeklappt wird.

"Heute wird viel mehr umgeräumt und umgezogen. Die Menschen wollen zu Hause gestalterische Freiheit", erläutert Ursula Geismann vom Verband der deutschen Möbelindustrie den Trend.

Deshalb müsse ein Möbelstück heute vielseitig sein. So bietet zum Beispiel der schlichte Hocker von Pomp mit Lederbezug mehr Sitzplätze am Esstisch - und lässt sich danach ruckzuck zu viert unter einem Tablett zum platzsparenden Beistelltisch zusammenfügen. Der Glastisch "CT08 VIER" vom Hersteller e15 besteht aus fünf farbigen Glasflächen. Je nach Zusammenstellung der Flächen dient er als Ablage, Nachttisch oder Zeitschriftensammler.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden