Flugangst erfolgreich bekämpfen

Hoch in der Luft

Flugangst erfolgreich bekämpfen

(c) sxc

Angst im Allgemeinen ist eigentlich eine natürliche und sinnvolle Reaktion der menschlichen Psyche, jedoch wird sie dann zum Problem, wenn sie in Situationen auftritt, in denen kein offensichtlicher Grund besteht und den Betroffenen in seinem Befinden mehr oder weniger stark beeinträchtigt.

Feuchte Hände, Zittern und Schwitzen
Die Symptome können von feuchten Händen, Zittern und Schwitzen bis hin zu Atembeschwerden, Erbrechen, Panikattacken und Ohnmacht führen. Dies kann sogar soweit gehen, dass die Betroffenen gehindert sind, positive Dinge zu verrichten, wie zum Beispiel in den Urlaub zu fahren, wie es bei der Flugangst der Fall ist.

Positive Flugerfahrungen
Wie bei vielen Ängsten gilt auch hier: es ist nicht hilfreich Situationen zu vermeiden, in denen man sich dieser Angst stellen müsste. Je öfter man einem Flug aus dem Weg geht, desto besser setzt sich die Angst in Körper und Psyche fest. Positive Flugerfahrungen wären hier von Vorteil und können helfen, die Angst zu überwinden.

Kein Alkohol
Eine schlechte Strategie ist, die Angst mit Hilfe von Alkohol überwinden zu wollen. Der Genuss von Alkohol kann nämlich das Entstehen und den Grad der spezifischen Angstsymptome sogar verstärken. Eine bessere Variante dafür wären Techniken zur Muskelentspannung oder Atemübungen.

Seminare, die helfen können

Die Austrian Airlines bieten spezielle dreitägige Flugangstseminare (€ 590,-) an, in denen sie mit Hilfe von Spezialisten, Piloten, Psychologen u. a. lernen, ihre Angst in den Griff zu bekommen. Das Seminar gliedert sich in drei Abschnitte: Im psychologischen Teil ergründen sie die Ursachen und Symptome ihrer Angst und lernen in Kleingruppen effiziente Entspannungs- und Atemtechniken.

 

Der zweite und informative Teil bringt ihnen das Flugzeug und die Technik des Fliegens näher. Immerhin gilt das Flugzeug nach wie vor als sicherstes Verkehrsmittel! Im dritten und letzten Abschnitt starten sie zu einem Kurzflug innerhalb Europas und beweisen sich selbst, dass sie die Angst vor dem Fliegen überwunden haben.

 

Termine:
29.-31. Mai
3.–5. Juli
11.–13. September
16.-18. Oktober


Anmeldung:
Austrian Airlines AG,
Frau Doris Gludoavcz,
Office Park 2, 1300 Flughafen-Wien
Tel.: +43 (0)5 1766 11201, E-Mail: doris.gludovacz@austrian.com

Mehr Infos zu den Anti-Fluganstseminaren finden Sie hier!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden